Nachwuchssport in Essen
Höchste Nachwuchsmannschaft der Moskitos holt Meisterschaft in einer der besten Nachwuchsligen

2Bilder

Seit dem 23. Februar ist es amtlich, auch der Nachwuchs der Moskitos Essen kann Meisterschaften. Die U20 Mannschaft um den Borbecker Eishockeyspieler Julian Stevens sicherte sich mit einem 0:5 Auswärtssieg bei den Grizzlys Wolfsburg die Meisterschaft in der 3. Division der Deutschen Nachwuchs Liga (kurz: DNL).

Damit stellte man unter Beweis, dass man in einer der besten deutschen Nachwuchsligen auf jeden Fall mitreden kann. 
Nachdem man einen holprigen Saisonstart erwischte, kam die Mannschaft von Coach Juris Kruminsch immer besser in Fahrt und man gewann Spiel für Spiel. So kletterten die Essener Nachwuchs Kufencracks immer höher in der Tabelle, bis man schließlich die Meisterschaft feiern durfte.
 

Aufstiegsrunde läuft

Schluss mit der Saison ist nun mit der Meisterschaft aber noch nicht. Aktuell läuft die Aufstiegsrunde zur 2. Division der DNL. Sollten die Essener Jungs es auch hier schaffen sich gegen die Gegner Füssen und Weißwasser durchzusetzen, würde dies bedeuten, dass man es in der kommenden Saison eine Liga höher versuchen darf. 

Freizeit – Was ist das?

Der Erfolg von Essens Young Moskitos kommt nicht von allein. Dreimal die Woche wird trainiert in der Eissporthalle am Essener Westbahnhof. Neben den Eiseinheiten folgen weitere Einheiten neben der glatten Spielfläche. Hier geht es vor allem darum die körperliche Kraft und die nötige Ausdauer immer weiter zu trainieren und sich entsprechend sportlich fit zu halten. Doch auch hier gilt wieder das Ganze kommt nicht einfach so. So steht der junge Julian Stevens bereits seit dem dritten Lebensjahr auf den Schlittschuhen und kann sich seit jeher nicht mehr von diesen trennen. Wie für viele andere gilt auch für ihn: Es gibt keinen besseren Sport. 
Interessante Info am Rande: Im Gegensatz zu vielen anderen Spielern hat Julian „seinen“ Moskitos in den letzten 15 Jahren nicht einmal den Rücken zugewandt. 

Drei Trainingstage in der Woche

Über zu viel Freizeit können sich die Spieler auf jeden Fall nicht beschweren. Neben den drei Trainingstagen Dienstag, Mittwoch und Donnerstag stehen auch jede Menge Spiele an. So ist man an den Wochenenden entweder Unterwegs zu Spielen in Wolfsburg, Kassel, Bad Nauheim, Chemnitz und Frankfurt oder aber man hat Heimspiele gegen diese Gegner. Viel Zeit für die eigene Freundin oder andere Hobbys bleibt da nicht mehr.

Spieler kommen aus ganz NRW

Der Spaß darf natürlich dennoch nicht untergehen und so ist eben dieses kleine Team, von gerade einmal 16 Spielern, wie ein enger Freundeskreis zusammen gewachsen. Die Spieler im Team kommen nicht nur aus Essen, nein....Aus Düsseldorf, Gelsenkirchen, Herne, Krefeld und sogar aus Wiehl wird jede Woche dreimal nach Essen gefahren. Training ausfallen lassen ist in diesem Falle aber auch definitiv keine Option.

Verstärkung gesucht

Kurz vor Ende der Saison geht nun aber auch das Suchen wieder los: Gesucht werden Spieler (geboren 2000-2002), die Lust auf DNL Eishockey in Essen haben. Alles weitere erfährt man unter: www.young-moskitos.de .

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen