Zwei Neuzugänge beim Fußball-Regionalligisten RWE
Plechaty kommt von Schalke, Backszat aus Rödinghausen

Neuer Mittelfeldantreiber: Felix Backszat (l.) mit Sportdirektor Jörn Nowak.
2Bilder
  • Neuer Mittelfeldantreiber: Felix Backszat (l.) mit Sportdirektor Jörn Nowak.
  • Foto: Rot-Weiss Essen
  • hochgeladen von Michael Köster

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat sich nach der Kreuzband-Operation von David Sauerland noch einmal auf der Außenbahn verstärkt. Nach seinen guten Auftritten als Gastspieler unterschrieb der 22-jährige Sandro Plechaty (bisher Schalke 04 II) jetzt einen Vertrag. Zudem kommt der 30-jährige Mittelfeldspieler Felix Backszat von Meister SV Rödinghausen.

„Sandro ist ein junger und entwicklungsfähiger Spieler, der eine sehr gute  Ausbildung genossen hat und darüber hinaus die U23-Regel erfüllt“, so Sportdirektor Jörn Nowak. „Schon im Probetraining hat Sandro seine Sache sehr gut gemacht und gezeigt, dass er uns mit seiner Flexibilität weiterhelfen wird. Er kann auf beiden Außenpositionen sowohl den defensiven als auch den offensiven Part besetzen und gibt uns damit noch mehr Optionen“, sagt Trainer Christian Neidhart.
Der gebürtige Lüner spielte in der Jugend von Borussia Dortmund. Über den VfL Bochum kam er anschließend zu Schalke 04. Für die zweite Mannschaft der Gelsenkirchener absolvierte der Rechtsfuß 48 Oberliga- und 51 Regionalliga-Partien, in denen er zwölf Tore erzielte. „Ich habe im Probetraining schnell gemerkt, dass wir hier eine sehr starke Mannschaft mit einem super Teamgeist haben. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit den Jungs anzupacken und werde alles dafür geben, dass wir unser großes Ziel erreichen“, so Plechaty.

Dreimal Regionalliga-Meister

Wenig später gaben die Rot-Weissen dann auch die Verpflichtung von Felix Backszat bekannt. Der 30-Jährige spielte zuletzt beim Meister SV Rödinghausen, davor beim Drittliga-Aufsteiger Viktoria Köln und bringt die Erfahrung aus 150 Regionalligaspielen mit, in denen er 34 Treffer erzielte.„Wir standen schon länger mit Felix Backszat in Kontakt und haben mit ihm einen Spielertypen gefunden, der unserer Mannschaft gleich auf mehreren Ebenen gut tut. Wir sind vor allem davon überzeugt, dass seine Mentalität ein echter Gewinn für uns ist. Backa wurde als Stammspieler in den letzten vier Jahren dreimal Regionalliga-Meister – allein diese Tatsache zeigt seine Qualität“, glaubt Sportdirektor Jörn Nowak.
„Gerade auf der zentralen Position möchten wir zukünftig noch mehr  Wucht und Torgefahr ausstrahlen. Mit Felix Backszat bekommen wir einen Spieler, der mehrfach nachgewiesen hat, dass er genau diese Kriterien erfüllt. Durch ihn werden wir in unserem Spiel noch weniger ausrechenbar sein“, so Trainer Christian Neidhart.
„Rot-Weiss Essen ist der größte Verein in dieser Liga und hat ganz klareZiele. Ich habe es schon einmal gesagt: Ich möchte mir den Traum von der 3. Liga erfüllen. Und ich bin fest davon überzeugt, dass RWE dafür der richtige Verein ist“, so Felix Backszat selbst.
Am Dienstag, 11. August, fährt Backszat mit den Rot-Weissen für fünf Tage ins Trainingslager nach Herzlake. Dort bestreiten die Essener am Donnerstag ein Testspiel gegen den Oberligisten Eintracht Rheine.

Neuer Mittelfeldantreiber: Felix Backszat (l.) mit Sportdirektor Jörn Nowak.
Die neue Nummer 21 bei RWE: Sandro Plechaty (l.) und Sportdirektor Jörn Nowak.
Autor:

Michael Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen