RWE patzt beim 1:1 gegen TuS Haltern
Pronichev rettet kurz vor Schluss einen Punkt

RWE-Trainer Christian Titz war nicht zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft.
2Bilder
  • RWE-Trainer Christian Titz war nicht zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft.
  • Foto: Michael Gohl
  • hochgeladen von Michael Köster

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat im Aufstiegsrennen zwei wichtige Punkte liegengelassen. Im Nachholspiel beim Aufsteiger TuS Haltern erreichte die Mannschaft von Trainer Christian Titz mit Ach und Krach ein 1:1. Joker Maximilian Pronichev erzielte in der 88. Minute den Ausgleichstreffer.

Das Lazarett der Rot-Weissen hatte sich bis zum Anpfiff im Wattenscheider Lohrheidestadion nur unwesentlich gelichtet. Neben Dennis Grote und Hedon Selishta fielen Daniel Heber (grippaler Infekt) und David Sauerland  (Muskelverletzung) aus, Kapitän Marco Kehl-Gomez konnte immerhin mitmachen. In der Defensive durften Jan Neuwirt und erstmals Philipp Zeiger von Beginn an ran, zudem erhielt der quirlige Jonas Erwig-Drüppel eine Chance.
Die Essener begannen forsch und hatten durch Joshua Endres schon in der 5. Minute eine gute Möglichkeit zum Führungstreffer. Der Außenstürmer, der gerade seinen Vertrag verlängert hat, ließ die Chance allerdings liegen. Ganz anders Berkant Canbulut: Der Ex-Wattenscheider sorgte in der 25. Minute aus heiterem Himmel für das 1:0 und schockte die bis dahin dominanten Essener.

Joker Dahmani und Pronichev 

Christian Titz reagierte zur Halbzeit und schickte mit Hamdi Dahmani und Maximilian Pronichev für Philipp Zeiger und Marcel Platzek die beiden treffsicheren Joker aus dem Lippstadt-Spiel. Doch statt des Ausgleichs hatte Haltern gleich zwei dicke Möglichkeiten zum 2:0. Erst traf Emre Yesilova den Pfosten (55.), dann scheiterte Torschütze Canbulut an Torwart Jakob Golz (58.), der sich in der 72. Minute ein weiteres Mal auszeichnen konnte.
Erst in der Schlussphase, als beim Neuling die Kräfte nachließen, kam RWE dem Tor der Gastgeber wieder gefährlich nahe. Hamdi Dahmani  (85.) hätte bereits den Ausgleich machen müssen, doch er verzog. Besser machte es Maximilian Pronichev  (88.) und bewahrte den Favoriten vor einer kompletten Blamage.

"Glücklicher Punkt"

Der RWE-Trainer war trotz des späten Punktgewinns sauer: „Wir haben nicht gut gespielt und einen glücklichen Punkt geholt. Defensiv hat sich die Mannschaft einige Böcke geleistet, dazu hatten wir deutlich zu viele Fehlpässe im Aufbauspiel. In der zweiten Halbzeit hätten wir uns nicht beschweren dürfen, wenn Haltern mit 2:0 in Führung gegangen wäre, weil wir uns zu einfach haben auskontern lassen", lautete das Fazit von Christian Titz.
Bereits am Freitagabend kann der Tabellenzweite SC Verl mit einem Heimsieg gegen Fortuna Köln seinen Vorsprung auf RWE auf acht Punkte ausbauen. Die Bergeborbecker bekommen erst am Sonntag die Gelegenheit zur Wiedergutmachung. Beim Bonner SC, der am Mittwoch gegen den Abstiegskandidaten SV Lippstadt mit 0:2 verlor, muss ein Dreier her. Anstoß ist um 14 Uhr im Sportpark Nord.

RWE-Trainer Christian Titz war nicht zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft.
Spielmacher Amara Condé saß bis zur 72. Minute auf der Bank.
Autor:

Michael Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen