RWE siegt 5:0 im Derby gegen Schalke 04 II
Regionalliga-Zweiter im Stadion Essen eine Macht

Steven Lewerenz (r.), hier im Zweikampf mit Schalkes Brooklyn Ezeh, erzielte das 3:0 für RWE. Links schaut Oguzhan Kefkir zu.
  • Steven Lewerenz (r.), hier im Zweikampf mit Schalkes Brooklyn Ezeh, erzielte das 3:0 für RWE. Links schaut Oguzhan Kefkir zu.
  • Foto: Markus Endberg
  • hochgeladen von Michael Köster

Zumindest im heimischen Stadion Essen sind die Rot-Weissen eine Macht. Nach dem ärgerlichen 1:1 im Derby bei Rot-Weiß Oberhausen schoss sich der Tabellenzweite der Fußball-Regionalliga West im nächsten Nachbarschaftsduell gegen die U23 von Schalke 04 den Frust von der Seele. Mit dem 5:0-Erfolg verringern die Essener den Rückstand auf sechs Punkte, doch kann Spitzenreiter Borussia Dortmund II am Sonntag mit einem Heimsieg über Fortuna Köln nachziehen.

In frischem Grün präsentierte sich der neu verlegte Rasen im Stadion Essen, und auch die Abwehrformation der Rot-Weissen hatte so noch nie zusammengespielt. Bedingt durch die Ausfälle von Alexander Hahn (Quarantäne nach positivem Corona-Test) und Marco Kehl-Gomez (5. gelbe Karte) bildeten Jonas Hildebrandt, Daniel Heber, Felix Herzenbruch und Jan Neuwirt die Viererkette.
Nach der Pleite in Ahlen und dem späten Ausgleich in Oberhausen war klar, dass RWE im Titelrennen nur ein Heimsieg weiterhelfen würde. Und die erste dicke Möglichkeit ließ nicht lange auf sich warten: Daniel Heber scheiterte an Schalkes Torwart Michael Zadach, der Nachschuss von Jonas Hildebrandt wurde auf der Linie abgewehrt (4.). Die Essener blieben jedoch am Drücker und belohnten sich nach 21 Minuten für ihre engagierte Anfangsphase: Nach einem Freistoß köpfte Simon Engelmann den Ball in Richtung Innenpfosten, wo Dennis Grote, der diesmal die Kapitänsbinde trug, goldrichtig stand und nur noch den Fuß hinzuhalten brauchte.

Doppelschlag durch Harenbrock und Lewerenz

Die Rot-Weissen hatten alles im Griff und wirkten nur einmal ungeordnet, als der Ball quer durch den Strafraum segelte (34.). Richtig gefährlich wurde es aber weder da noch beim Freistoß des gebürtigen Esseners Fatih Candan, der RWE-Torwart Daniel Davari keine Mühe bereitete (35.). Dafür klingelte es auf der anderen Seite innerhalb von 150 Sekunden gleich zweimal: Erst schloss Cedric Harenbrock einen schnellen Konter mit dem 2:0 (36.) ab, dann passte Simon Engelmann uneigennützig auf Steven Lewerenz, der das Chaos in der Schalker Deckung zum 3:0 (39.) nutzte.
Die Pausenführung für die Gastgeber war verdient, und sie gaben gegen biedere Gelsenkirchener auch nach dem Wechsel den Ton an. Allerdings wurde aufgrund des deutlichen Ergebnisses auch mal hintenrum gespielt, statt den direkten Weg zum Tor zu suchen. Die Essener hatten alles im Griff, doch Abschlüsse blieben Mangelware. Einmal versuchte es Amara Condé aus 20 Metern, doch 04-Keeper Michael Zadach war auf den Posten (63.).
RWE-Trainer Christian Neidhart wechselte nun vierfach und brachte unter anderem Maximilian Pronichev, der seit dem 3:2-Sieg gegen Rot-Weiß Ahlen am 23. September 2020 nicht mehr gespielt hatte. Für das 4:0 (78.) zeichnete allerdings ein anderer Joker verantwortlich: Nach Zuspiel von Dennis Grote umkurvte Isaiah Young den Schalker Torwart und schob den Ball ins leere Tor. Den Schlusspunkt zum 5:0 (82.) setzte dann tatsächlich Maximilian Pronichev.

Autor:

Michael Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen