Wieder 1:1 im Nachbarschaftsderby
RWE holt Punkt bei RWO

Enzo Wirtz brachte RWE mit seinem neunten Saisontor in Führung.
  • Enzo Wirtz brachte RWE mit seinem neunten Saisontor in Führung.
  • Foto: Rot-Weiss Essen
  • hochgeladen von Michael Köster

Wer vor dem rot-weißen Nachbarschaftsderby ein 1:1 getippt hatte, der lag mal wieder goldrichtig. Zum vierten Mal in Folge trennten sich die Rot-Weissen aus Oberhausen und Essen in der Fußball-Regionalliga West mit dem gleichen Resultat.

Für die Aufstiegsambitionen der "Kleeblätter" war der Punkt zu wenig. Bei noch zwei ausstehenden Spielen beträgt der Rückstand weiterhin vier Zähler. Die Essener wiederum bewiesen vor 5.573 Zuschauern im Niederrhein-Stadion erneut, dass sie mit den Spitzenteams mithalten können. Vor wenigen Wochen hatten sie sich beim Spitzenreiter Viktoria Köln ein 0:0 erkämpft, nun verpassten sie auch dem Tabellenzweiten einen Dämpfer.
Dabei blieb der Favorit  aber auch fast alles schuldig. Die Essener waren im ersten Durchgang die spielbestimmende Mannschaft und führten durch ein Kopfballtor von Enzo Wirtz (42.) verdient mit 1:0. Nach der Pause wurden die Oberhausener etwas stärker und kamen durch den eingewechselten Raphael Steinmetz (50.) zum Ausgleich.
Am Samstag, 11. Mai, verabschieden sich die Bergeborbecker im Stadion Essen von ihren Fans. Im letzten Heimspiel der Regionalliga-Saison 2018/19 empfängt die Truppe von Trainer Karsten Neitzel um 14 Uhr den Vorletzten und wahrscheinlichen Absteiger SC Wiedenbrück.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen