Rückrundenauftakt im Stadion Rote Erde
Schwere Aufgabe für RWE bei der U23 des BVB

Torschützen im Saisoneröffnungsspiel: Joseph Boyamba (r.) brachte den BVB II in Führung, Amara Condé erzielte per Freistoß den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich.
  • Torschützen im Saisoneröffnungsspiel: Joseph Boyamba (r.) brachte den BVB II in Führung, Amara Condé erzielte per Freistoß den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich.
  • Foto: Michael Gohl
  • hochgeladen von Michael Köster

Die Hinrunde in der Fußball-Regionalliga West konnten die Rot-Weissen noch nicht beenden, weil das Gastspiel beim Neuling TuS Haltern abgesagt wurde. Ein Nachholtermin steht noch aus. Ungeachtet dessen beginnt für die Essener am Sonntag um 14 Uhr bereits die Rückrunde mit dem Revierderby bei Borussia Dortmund II.

Vor Saisonbeginn wurden beide Teams zum Favoritenkreis gezählt, doch nur der Tabellendritte aus Essen, der noch am Donnerstagabend im Niederrheinpokal gegen den Landesligisten SV Burgaltendorf im Einsatz war und einen 9:1-Kantersieg feierte, konnte bisher die Erwartungen erfüllen. Die U23 der Borussia blieb hingegen weit unter ihren Möglichkeiten und hat als Achter bereits 16 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter SC Verl.
Im Saisoneröffnungsspiel vor viereinhalb Monaten im Stadion Essen war der BVB allerdings lange Zeit die bessere Mannschaft und führte durch ein Tor von Kapitän Joseph Boyamba verdient mit 1:0. Ein Freistoßtor von Amara Condé brachte RWE den Ausgleich, ein umstrittener Foulelfmeter, den Alexander Hahn in der fünften Minute der Nachspielzeit verwandelte, bescherte den Gastgeber am Ende sogar den 2:1-Siegtreffer und somit einen Auftakt nach Maß.
Nun fordern die Dortmunder Revanche, doch hängen ihre Erfolgsaussichten auch ein wenig davon ab, ob Trainer Mike Tullberg Leihgaben aus dem Bundesliga-Kader erhält. Gut möglich, denn die "Erste" spielt bereits am Samstag gegen Fortuna Düsseldorf. In unguter Erinnerung haben die RWE-Fans das letzte Gastspiel im Stadion Rote Erde vor 13 Monaten: Damals wirbelten beim BVB II die Profis Shinji Kagawa, Sebastian Rode und Alexander Isak, der allein drei Treffer erzielte, und die Rot-Weissen gingen mit 0:5 baden.

Autor:

Michael Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.