Am Sonntag soll der nächste Schritt in Richtung 40 Punkte-Marke erfolgen
SGS spielt erstmals auf dem Bayern Campus

Manjou Wilde und die SGS wollen sich in München teuer verkaufen.
  • Manjou Wilde und die SGS wollen sich in München teuer verkaufen.
  • Foto: SGS / Gohl
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Nach der Länderspielpause steht für die SGS Essen in der Allianz Frauen-Bundesliga gleich eine große Herausforderung an: Am morgigen Sonntag, 14. April, muss das Team beim FC Bayern München antreten. Anstoß ist um 15 Uhr. Erstmals wird der Club von der Ardelhütte dabei auf dem Rasen des neuen „FC Bayern Campus“ spielen. Die Partie wird live im Internet zu sehen sein.

Aktuell belegt der FC Bayern München mit 44 Zählern den zweiten Tabellenplatz und hat elf Punkte Vorsprung auf den Drittplatzierten, die SGS Essen. Auch wenn die bisherige Ligabilanz (29 Spiele, 5 Siege, 5 Unentschieden, 19 Niederlagen) zugunsten des FCB spricht, wollen die Schönebeckerinnen an die bisher tollen Leistungen dieser Saison anknüpfen und es dem Verein aus der bayrischen Landeshauptstadt so schwer wie möglich machen. 

Essener noch ohne Auswärtsniederlage 

Als einziger Bundesligist ist das von Daniel Kraus trainierte Team noch ohne Auswärtsniederlage in dieser Spielzeit. Das SGS-Lazarett ist allerdings wieder etwas größer geworden. Neben den Langzeitverletzten fallen nun auch Lisa Klostermann und Lara Stober aus.
Bislang hat die Mannschaft die Ausfälle mehr als gut weggesteckt. "Wir sind dadurch noch näher zusammengerückt", erklärt Kapitänin Manjou Wilde vor der Abreise in die bayrische Landeshauptstadt. Vielleicht gelingt das gegen die Bayern auch noch einmal.

Ein weiterer Schritt in Richtung der 40-Punkte-Marke

Durch ein Unentschieden oder gar einen Sieg käme der Verein von der Ardelhütte seinem Saisonziel von 40 Punkten einen weiteren Schritt näher. Bislang hat der Essener Bundesligist 31 Punkte auf der Habenseite.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen