Siegreich in der Spargelstadt

Wo: SG Essen-Schönebeck, Ardelhütte, 45359 Essen auf Karte anzeigen

Die 2. Frauen der SG Essen Schönebeck bezwang am 19. Spieltag der Niederrheinliga den SV Walbeck mit 0:1 (0:1).
Angeschlagen gingen die Schönebeckerinnen in die Partie. So waren mit Sandra Glahn, Monique Langpohl und Steffi Rohrbeck gleich drei Stammkräfte nicht top fit. Das Team von Petja Kaslack fand jedoch von Beginn an sehr gut ins Spiel und erarbeitete sich einige sehenswerte Chancen. Steffi Rohrbeck erzielte schließlich in der 32. Minute das 0:1 nach schöner Vorarbeit von Monique Langpohl. “Walbeck stand sehr tief und spielte die ganze Zeit auf Konter. In den Spielen gegen Wülfrath und Krefeld haben wir zu ungeduldig agiert und dadurch viele Fehler gemacht. Das war heute nicht der Fall. Wir haben größtenteils sicher und abgeklärt gespielt mit phasenweisen Ausnahmen im 2. Durchgang. Da müssen wir noch konstanter und disziplinierter werden.” So Kaslack, der des weiteren lediglich die schwache Torausbeute seines Teams bemängelte.

Sehr zufrieden war der Coach auch mit der Leistung der Nachwuchsspielerinnen aus der U17 der SGS Essen, die das Team durch die Abwesenheit von Kathrin Howahl und Michelle Böhmke verstärkten.

SGS-Team:
Stefanie Löhr – Kathrin Lamprecht, Julia Eckgold (62. Anne-Sophie Warthun), Lisa Marie Adams, Sandra Glahn (77. Meike Dworak), Monique Langpohl, Sara Müller, Verena Borges, Stefanie Rohrbeck (87. Stephanie Bretschneider), Morwenna Dietz, Laura Kuhlmann

©SGS-Bericht

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen