Regionalliga-Heimspiel von RWE abgesagt
SV Lippstadt nach Corona-Fall in Quaratäne

So jubelten die Rot-Weissen in Lippstadt nach dem Führungstor von Kapitän Marco Kehl-Gomez (Nr. 5).
  • So jubelten die Rot-Weissen in Lippstadt nach dem Führungstor von Kapitän Marco Kehl-Gomez (Nr. 5).
  • Foto: Markus Endberg
  • hochgeladen von Michael Köster

Seit dem Sensationssieg im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen Bayer Leverkusen (2:1 nach Verlängerung) vor 16 Tagen wartet Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen auf das nächste Pflichtspiel. Und RWE muss sich weiter gedulden. Am Donnerstagabend wurde das für Samstag angesetzte Heimpiel gegen den SV Lippstadt wegen eines Corona-Falls beim Gegner abgesagt. Es ist der dritte Spielausfall in Folge für die Bergeborbecker.

Angesichts des Tauwetters der vergangenen Tage hatte so mancher befürchtet, dass diese Partie ins Wasser fallen würde. Allerdings, so ein Vereinssprecher, präsentiert sich der nach der Pokalschlacht doch arg ramponierte Rasen in einem ordentlichen Zustand.
Doch dann machte am Mittwochabend die Meldung von einem Corona-Fall die Runde. Lippstadts Torwart  Christopher Balkenhoff war positiv getestet worden,  seit Montag befindet sich fast die komplette Mannschaft in Quarantäne. Am Donnerstagabend setzte der Westdeutsche Fußballverband die Partie ab.

Zwölf Partien in sechs Wochen

Damit hat der Tabellenzweite nun bereits drei Nachholspiele vor der Brust. Und das Programm der nächsten Wochen hat es in sich. Nach dem Auswärtsspiel am 26. Februar bei Fortuna Düsseldorf II folgt am 3. März das Viertelfinale im DFB-Pokal gegen Holstein Kiel, weshalb das nächste Heimspiel gegen Fortuna Köln an einem Sonntag (7. März) stattfindet. Am 13. März müssen die Essener bei Preußen Münster antreten, am 17. März wird das Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund II nachgeholt. Innerhalb von sechs Wochen stehen zwölf Partien an.

Autor:

Michael Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen