Badminton
Traumstart in neue Saison für RW Borbeck

RWB-Spielerin Laura Strunz ist Mutter eines Sohnes geworden.
  • RWB-Spielerin Laura Strunz ist Mutter eines Sohnes geworden.
  • Foto: Debus-Gohl
  • hochgeladen von Charmaine Fischer

Der BC Rot-Weiß Borbeck hatte beim Start in die neue Saison doppelten Grund zur Freude: Die Borbecker konnten nicht nur die Auftaktsiege ihrer Spitzenteams feiern, sondern auch die Ankunft eines neuen künftigen Vereinsmitgliedes.

Laura Strunz und Rüdiger Twiehaus, beide Stammspieler der ersten Mannschaft, wurden am ersten Meisterschaftsspieltag Eltern eines gesunden Jungen und verpassten damit das Landesliga-Heimdebüt gegen den Aufsteiger DSC Kaiserberg III. 

Trotz der daraus resultierenden Personalprobleme und eines 0:1-Rückstands, gewann der Vizemeister am Ende souverän mit 6:2. Für Rüdiger Twiehaus sprang Lutz Awißus aus der RWB-Reserve ein und blieb sowohl im 3. Herreneinzel als auch im 2. Doppel mit Marvin Lohrengel ohne Satzverlust. Lohrengel gab in der Begegnung ebenfalls keinen einzigen Satz ab und feierte mit seinem Einzelsieg an Position zwei einen Einstand nach Maß als neuer Stammspieler. Ungeschlagen blieben auch Borbecks Nummer eins Sumedha Dharmasena und Mannschaftsführer André Hinz, die sich gemeinsam in drei Sätzen im 1. Herrendoppel durchsetzten. Außerdem war Sumi Dharmasena im Spitzeneinzel erfolgreich, während André Hinz im spannenden Mixed an der Seite von Melanie Leszijnski knapp mit 21:19 und 21:19 triumphierte.

Auch zweite Mannschaft startet mit Sieg

Mit einem Sieg startete auch die zweite Mannschaft in ihre Bezirksliga-Saison. Der Aufsteiger nutzte ebenfalls seinen Heimvorteil und bezwang Grün-Weiß Holten mit 5:3. Dabei profitierten die Gastgeber vom kampflosen Gewinn des 2. Herrendoppels. Zweifach punktete Kartigejen Ramathasan, der das 1. Herreneinzel und das 1. Doppel mit Marc Wierig ohne Satzverlust gewann. Zu einem ungefährdeten Zwei-Satz-Sieg im Einzel kam auch der routinierte Ersatzspieler Michael Lohrengel an Position drei, während sich Timm Riesel einen Drei-Satz-Erfolg im 2. Einzel erkämpfte.

Leer ging dagegen die vierte Mannschaft in der Kreisliga aus, die beim BC Westfalia Herne II eine 1:7-Niederlage kassierte. 
Eine starke Leistung zeigte in Herne dafür die Borbecker Jugendmannschaft, die in der Bezirksklasse gegen den Nachwuchs BC Westfalia II deutlich mit 7:1 siegte. 
Lehrgeld zahlte dagegen die U15-Minimannschaft, die bei ihrer glatten 0:6-Heimniederlage gegen den OSC Rheinhausen nur mit kleinem Aufgebot antreten konnte und gleich zwei Spiele kampflos abgeben musste.

Autor:

Charmaine Fischer aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.