Wölfinnen im Stadion: SGS Essen erwartet im ersten Heimspiel gleich einen Titelaspiranten

Geht optimistisch in die Partie: Neuzugang Stina Johannes springt für die verletzte Lisa Klostermann ein.
2Bilder
  • Geht optimistisch in die Partie: Neuzugang Stina Johannes springt für die verletzte Lisa Klostermann ein.
  • Foto: SGS /Gohl
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Nach dem erfolgreichen Liga-Auftakt und dem 4:0-Auswärtserfolg beim MSV Duisburg steht für die SGS Essen am morgigen Sonntag, 23. September, nun die Heimspielpremiere an. Anstoß bei der Begegnung gegen den VfL Wolfsburg ist um 15 Uhr im Stadion Essen. Diese Begegnung wird live übertragen. Von Sport1, Telekom Sport sowie DFB-TV.

Die Wölfinnen sind kein leichter Gegner. Bei bislang 26 Liga-Aufeinandertreffen gab es sechs Essener Siege, vier davon zu Hause, zu bejubeln (vier Remis, 16 Niederlagen). Den letzten "Dreier" konnten die Essenerinnen in der Saison 2010/11 einfahren, damals lief das Team von der Ardelhütte noch als SG Essen-Schönebeck auf. Wie man die Wolfsburger Defensive, in der vergangenen Saison mit lediglich acht Gegentreffern Ligaspitze, überwindet, zeigte die von Daniel Kraus trainierte Elf allerdings im vergangenen Pokalhalbfinale: Trotz des 1:4 lieferte man starke Leistung und agierte mit dem aktuellen Double-Sieger auf Augenhöhe.

Wiedersehen mit Sara Doorsoun und Markus Högner

Beim Kräftevergleich zwischen beiden Teams kommt es zu einem doppelten Wiedersehen: Mit Markus Högner (jetzt Co-Trainer VfL Wolfsburg) sowie Defensivspezialistin Sara Doorsoun empfängt die SGS Essen zwei langjährige Weggefährten. SGS-Cheftrainer Daniel Kraus ist sich sicher, mit dem VfL Einen attraktiven Gegner im Stadion an der Hafenstraße begrüßen zu können. "Einer, der auch in diesem Jahr zu den Favoriten in allen Wettbewerben gehört." Die Gäste haben einen guten Saisonstart hingelegt. Zwei deutliche Siege in Pokal und Meisterschaft sprechen für sich, hinzukommt der Sieg in Island in der UEFA Women`s Champions League.

An der Ardelhütte ist man zufrieden mit dem Ligaauftakt

Doch auch die Revierstädterinnen haben keinen Grund zu klagen. "Wir sind sehr zufrieden mit dem Auftakt, insbesondere nach dem deutlichen Sieg im Derby am vergangenen Wochenende." Neben der U19-Nationaltorhüterin Lisa Klostermann (Sprunggelenk) muss Cheftrainer Daniel Kraus bei der Planung seiner Elf in jedem Fall noch auf Ina Lehmann (Sprunggelenk) und Annalena Breitenbach (Kreuzband) verzichten.
Das Ziel ist klar. "Wir wollen ein attraktives Spiel abliefern und versuchen unsere Stärken auf den Platz zu bringen", so der Coach, der dabei auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung von den Rängen hofft.

"Wir wollen ein attraktives Spiel abliefern"

SGS-Spielerin Stina Johannes blickt optimistisch auf die Partie: „Mit dem VfL Wolfsburg erwartet uns in unserem ersten Heimspiel ein starker Gegner. Ich erwarte ein spannendes und umkämpftes Spiel, das uns alles abverlangen wird. Aber wir sind in guter Form und neben unserer individuellen Qualität sind wir vor allem auch als Team stark. Gemeinsam können wir in dem Spiel und auch in der Saison viel erreichen.“ "Wir wollen ein attraktives Spiel abliefern."

Geht optimistisch in die Partie: Neuzugang Stina Johannes springt für die verletzte Lisa Klostermann ein.
Daniel Kraus, Chefcoach SGS-Essen, ist zufrieden nach dem gelungenen Ligaauftakt gegen den MSV Duisburg.
Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen