Bedingrader vertreibt dreiste Trickdiebinnen

Dreist gingen zwei Trickdiebinnen Dienstag (8.April) auf der Frintroper Straße in
Bedingrade vor. Gegen 15 Uhr verfolgten sie einen 88-jährigen Essener aus der Straßenbahn bis zu seiner Wohnung.
Mit der dreisten Lüge von
der Kirche zu kommen und Bettwäsche als Spende zu sammeln, drängten sie sich in die Wohnung und durchsuchten sofort die Schlafzimmerschränke. Der resolute Bewohner drängte die beiden dicklichen Frauen wieder aus der Wohnung. Eine der Trickdiebinnen war nur etwa 155 cm klein, ihre Komplizin war deutlich größer.
Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben und
bitten, die Polizei unter der Zentralnummer 0201- 8290 anzurufen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen