Fahrstuhl im Verwaltungsgebäude Borbeck wochenlang defekt

Gerade eher für rüstige Gäste geeignet: das Borbecker Verwaltungsgebäude an der Germaniastraße 253. Archivfoto: Debus-Gohl
  • Gerade eher für rüstige Gäste geeignet: das Borbecker Verwaltungsgebäude an der Germaniastraße 253. Archivfoto: Debus-Gohl
  • hochgeladen von Alexander Müller

Seit Jahresbeginn macht der Fahrstuhl im Verwaltungsgebäude Borbeck an der Germaniastraße 253 Stress. Im Sommer spitzte sich das Problem noch zu: "Von Juni bis jetzt ist der Aufzug mehr kaputt gewesen als ganz. Da scheint sich keiner drum zu kümmern. Die Stadt Essen führt mittlerweile ein Tagebuch darüber", berichtet Ulrich Schulte-Wieschen, SPD-Fraktionsvorsitzender in der Bezirksvertretung IV. Mehrere Menschen seien in dem Aufzug auch schon steckengeblieben.

In der Immobilie an der Germaniastraße befinden sich unter anderem die Bezirksverwaltungsstelle, das JobCenter Borbeck-Mitte und die Stadtteilbibliothek. Ein echtes Problem, wie Schulte-Wieschen weiß: "Da sind auch Mütter mit Kindern. Menschen mit Handicap und Rollator kommen da gar nicht mehr hoch."

Kein Kommentar!

Das Gebäude selbst ist nicht im Besitz der Stadt, sondern der Thelen Gruppe. Das Essener Unternehmen mit zahlreichen Gesellschaften ist auf Ankauf, Vermietung und Verwaltung von Immobilien spezialisiert. Die Holding hat derzeit zwei millionenschwere Großprojekte in der Mache: "Wohnen am Krupp-Park" und "Essen 51".
Die Thelen Gruppe wollte sich dem Borbeck Kurier gegenüber zu den anhaltenden Schwierigkeiten nicht äußern. Das Problem sei bekannt und in Bearbeitung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen