Erfolgreiches Jahr für die Alte Cuesterey

Auch einen märchenhaften Kochkurs gab es im Rahmenprogramm der Alten Cuesterey.
5Bilder
  • Auch einen märchenhaften Kochkurs gab es im Rahmenprogramm der Alten Cuesterey.
  • Foto: Winkler
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Am Ende fehlte gerade einmal ein gutes Dutzend, um die 1.000er-Marke zu knacken: Bei der Märchen-Ausstellung „Es war einmal...“ zählten die Organisatoren des Kultur-Historischen Vereins Borbeck (KHV) von Mitte November bis zum Jahresende insgesamt 988 Besucher in der Alten Cuesterey.
Trotz des verpassten Sprungs in den vierstelligen Bereich zog der KHV-Vorsitzende Jürgen Becker ein zufriedenstellendes Fazit: „Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen wissen wir, dass wir mit dieser Ausstellung zahlreichen Menschen Freude bereitet haben.“ Nimmt man die vorangegangene Familienkunde-Ausstellung in der Alten Cuesterey hinzu, dann haben im letzten Quartal über 2.000 Gäste das Borbecker Heimatmuseum am Weidkamp 10 besucht. Ein erfolgreiches Ausstellungs- und Veranstaltungsjahr für den Kultur-Historischen Verein. Dazu hat auch das Kulturprogramm beigetragen. Alllein die Märchenausstellung wurde von 16 Veranstaltungen begleitet. Unter den Gästen der Abschlussveranstaltung war auch die Mülheimer Märchenerzählerin und Sammlerin Gitta Koch, die maßgeblichen Anteil am Gelingen der Ausstellung hatte. Für die gebürtige Borbeckerin war es eine schöne Rückkehr in ihre frühere Heimat: „Die Alte Cuesterey war mit ihrem wunderbaren und auch etwas geheimnisvollen Gemäuer genau der richtige Ort für eine Märchenausstellung.“
Die Vorstandsmitglieder des Kultur-Historischen Vereins begeben sich nun auf die Suche nach einer neuen Jahresausstellung. „Wir freuen uns über Vorschläge und Ideen von Mitbürgern“, ruft Jürgen Becker zu Anregungen auf, die unter Tel. 67 04 79 gerne

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.