Keine Böhmischen Dörfer sondern Dänemark

Reibekuchen für alle Mann. Die Küchencrew hatte sichtlich Spaß.
2Bilder
  • Reibekuchen für alle Mann. Die Küchencrew hatte sichtlich Spaß.
  • Foto: SJB
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Herning? Kibaek? Assing? Böhmische Dörfer oder was? Doch schon die Richtung, die der Reisebus mit dem Schönebecker Jugend-Blasorchester für die diesjährige Orchesterfahrt nahm, ließ vermuten, dass es sich nicht um „Böhmische Dörfer“ handeln konnte. Denn es ging nach Norden. Genauer nach Dänemark. Herning ist eine gemütliche, knapp 60.000 Einwohner zählende Stadt zwischen Aarhus (110 km) und Ringköbing (47 km) mitten in Westjütland. Das Dorf Kibaek liegt etwa 10 km südlich von Herning. 3 km weiter findet man Assing, wodie Schönebecker eine knappe Woche lang residierten. In der Großküche tobten sich unter professioneller Anleitung täglich wechselnde männliche und weibliche Küchenteams aus und versuchten sich erfolgreich, begleitet von Rundgesängen am heißen Herd, mit der Produktion von Reibekuchen, Geschnetzeltem mit Spätzle, Risotto mit Mischgemüse oder Currywurst mit Pommes. Reiseleiterin Kirsten Migge, im geschäftsführenden Vorstand des Förderkreises für das SJB als Orchestermanagerin u.a. für Orchesterfahrten zuständig, hatte ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt: Besuche in Aarhus und Ringköbing gehörten ebenso dazu wie eine Kanutour. Das Konzert auf dem Marktplatz in Herning war nur einer von vielen Höhepunkten. Prächtige Stimmung unter den Schönebeckern vom ersten bis zum letzten Tag des Aufenthalts. Das wurde nicht zuletzt beim Gemeinschaftsspiel am Abschiedsabend deutlich. Bei Sonnenschein erfolgte dann der Wechsel ins Sommercamp nach Grömitz mit dem Besuch der NDR 1-Sommertour im Kurpark, dem eigenen Sonntagskonzert bei der Morgenmatinee im Grömitzer Forum und dem Besuch im „Hansa Park“. Beeindruckend war der Auftritt der Schönebecker im Kinderhospiz „Sternenbrücke“ in Hamburg. Die sterbenskranken Kinder ließen sich von den Schönebeckern mitreißen, die eine solche Energie und Lebensfreude versprühten, dass der Applaus riesig und die Freude der Heimleitung so groß war. Zum Dank gab es eine Einladung zum Tag der offenen Tür in kommenden Jahr. Nach dem für viele emotionalen Höhepunkt der Orchesterfahrt kehrten die Schönebecker mit vielen Eindrücken und gut erholt nach Hause zurück.

Reibekuchen für alle Mann. Die Küchencrew hatte sichtlich Spaß.
Natürlich wurde während der Orchesterfahrt auch musiziert.
Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen