10,5 Millionen Baukosten - Fertigstellung im Jahr 2023
Umbau, Sanierung und Erweiterung des Louise-Schröder-Zentrum

Mario Stamerra, Vonovia Geschäftsführer West besichtigte gemeinsam mit Oliver Kern, Geschäftsführer des AWO Kreisverbandes Essen, Klaus Johannknecht, Vorsitzender des AWO Kreisverbandes Essen und Christoph Lohaus, Vonovia (v. l. n. r.) den Rohbau des AWO Louise-Schroeder-Zentrums.
  • Mario Stamerra, Vonovia Geschäftsführer West besichtigte gemeinsam mit Oliver Kern, Geschäftsführer des AWO Kreisverbandes Essen, Klaus Johannknecht, Vorsitzender des AWO Kreisverbandes Essen und Christoph Lohaus, Vonovia (v. l. n. r.) den Rohbau des AWO Louise-Schroeder-Zentrums.
  • Foto: Vonovia / Bierwald
  • hochgeladen von Lokalkompass Borbeck

Das Louise-Schroeder-Zentrum im Joseph-Oertgen-Weg 51 wird modernisiert. Gemeinsam machen sich AWO Essen und Vonovia dafür stark, den baulichen Zustand des Hauses den Anforderungen des Wohn- und Teilhabegesetzes NRW anzupassen. Zudem soll es nach Abschluss der Arbeiten mehr Fläche für Gemeinschaftsangebote geben.

Die konkreten Pläne sehen die Sanierung von Fassade und Dach, die Erweiterung der Verbindungsspange zwischen dem Haupt- und Nebengebäude für soziale Nutzungen - beispielsweise für einen Friseur und eine Gemeinschaftsküche - sowie einen dreigeschossigen Anbau mit 24 Einzelzimmern vor. Zudem werden 29 Doppelzimmer in Einzelzimmer mit barrierearmen Bädern umgebaut.
Teilweise sind es Balkone, die zu neuem Wohnraum mit bodentiefen Fenstern umgewandelt werden. Daneben müssen die Haustechnik sowie der Brandschutz auf den neuesten Stand gebracht werden. Auch die Wäscherei wird weiter ausgebaut.

Rohbau steht

Mario Stamerra, Vonovia Geschäftsführer West: „Wir freuen uns, bald gemeinsam mit der AWO Essen hier vor Ort ein noch besseres Wohn- und Betreuungsangebot für Senioren, die auf Pflege angewiesen sind, anbieten zu können." Der Rohbau des neuen Anbaus ist bereits errichtet. Die Fertigstellung des gesamten Projekts - die Baukosten belaufen sich auf ca. 10,5 Millionen Euro - ist für das Jahr 2023 geplant. Der neue Mietvertrag sieht eine Laufzeit von 25 Jahren vor. "Damit ist das seniorengerechte Wohnen auch zukünftig in Katernberg gesichert.“ Mario Stamerra, Vonovia Geschäftsführer West besichtigte gemeinsam mit Oliver Kern, Geschäftsführer des AWO Kreisverbandes Essen, Klaus Johannknecht, Vorsitzender des AWO Kreisverbandes Essen und Christoph Lohaus, Vonovia (v. l. n. r.) den Rohbau des AWO Louise-Schroeder-Zentrums. Foto: Vonovia / Bierwald

Autor:

Lokalkompass Borbeck aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen