Markt in Unterfrintrop: Donnerstagstermin kommt gut an

Anzeige
Schon früh am Morgen hatten sich die ersten Kunden auf dem Markt am Höhenweg eingefunden.
 
Gonca und Adem Denirci waren mit dem ersten Markttag am Standort in Unterfrintrop zufrieden. "Viele bekannte Gesichter unter den Kunden", freut sich der Obst- und Gemüsehändler.

Waltraud Nießen hat bereits am Mittwochabend das ungewohnte Treiben auf dem Marktplatz am Höhenweg beobachtet. "Da sind die ersten Markthändler mit ihren Wagen vorgefahren", berichtet die 76-jährige Unterfrintroperin. Am Donnerstagfrüh war sie eine der ersten, die den alten, neuen Wochenmarkt genauer unter die Lupe nahm.

"Ich hole mir direkt mal ein paar Brötchen hier", erklärt die Seniorin nach kurzer Orientierung. Und mit dieser Idee steht sie nicht alleine da. Trotz oder vielleicht auch gerade wegen der frühen Stunde hat sich eine kleine Schlange vor dem Bäckerei-Verkaufswagen gebildet.
Direkt hinter ihr steht Günter Gennen. "Na, gibst du einen aus?", fragt Nießen ihn mit einem Augenzwinkern. Man kennt sich in Unterfrintrop und man trifft sich, kommt ins Gespräch miteinander, scherzt und flachst. Doch dann wird es schnell wieder ernst. "Ich hoffe, dass das Angebot des neuen Wochenmarktes angenommen wird, dass möglichst viele Leute den Weg hierher finden und ihre Einkäufe erledigen", so Gennen.

"Wir werden uns noch mehr einfallen lassen"

Auch am Obst- und Gemüsestand und gegenüber bei Niklas Engel, der auf dem neuen Markt neben Frischgeflügel und Wild auch Eier anbietet, laufen die Geschäfte. Ulrich Keßler und seine Frau Mechthild Gahlen beobachten das Treiben mit Freude. Seit drei Jahren betreibt der ehemalige Apotheker einen kleinen Lagerverkauf am Frintroper Markt. Kunstgewerbe und ausgefallene Geschenkideen bietet er dort an. Geöffnet war bislang samstags. "Jetzt bin ich aber auch donnerstags da, wenn Markt ist", erzählt er. Die Idee, vor Ort in Unterfrintrop wieder eine Einkaufsmöglichkeit zu etablieren, findet er nicht nur gut, er möchte sie auch aktiv unterstützen. So verteilt er Flyer in den umliegenden Stadtteilen. "In Dellwig gibt es keinen Markt mehr, aber vielleicht Kunden, die gerne zu uns nach Unterfrintrop kommen." Der Bäcker hat eine kleine Tischgruppe mit dabei, auch vor der Diakoniestation stehen Tische und Bänke, die zum Sitzen einladen. "Wir werden uns aber noch mehr einfallen lassen, um hier für Atmosphäre zu sorgen", verspricht Keßler.

Nur zufriedene Gesichter am Premierentag

Waltraud Henske, Geschäftsführerin beim BSV Frintrop 1919, wollte sich die Marktpremiere im Stadtteil keineswegs entgehen lassen. Auch sie trifft auf viele bekannte Gesichter. "Vor lauter Quatscherei darf ich aber auf keinen Fall verpassen, am Imbissstand einzukaufen", verrät sie. Den Schaschlik-Topf will sie gemeinsam mit ihrem Mann zum Abendessen verputzen. Standbetreiber Michael Sauer ist ebenso wie seine sieben Mitstreiter am Premierentag zufrieden mit Standort, Kundenaufkommen und der vor Ort vorhandenen Infrastruktur. Für die ist die EVB als städtischer Marktbetreiber zuständig. Mitarbeiter Stefan Hülsmann war am Premierentag selbst vor Ort. Mit Michael Sauer hat er sich auf einen neuen Standort für den Imbisswagen geeinigt. "Er kommt später als die anderen Händler, morgens um acht laufen Currywurst und Co noch nicht. Ansonsten gefällt mir die Anordnung gut", so der Experte.

Pilotprojekt läuft über sechs Wochen 

Positiv überrascht zeigte sich auch Peter Berndt. Der Vorsitzende des Frintroper Bürger- und Verkehrsvereins hatte sich am Donnerstag extra eine Stunde frei genommen, um auf dem Markt vorbeizuschauen. "Ich hoffe, dass es was wird und die Unterfrintroper die Chance, die sich ihnen bietet, jetzt auch nutzen." Sechs Wochen lang dauert das Pilotprojekt Markt am Höhenweg. "Dann werden wir Bilanz ziehen und schauen, ob sich das Ganze etablieren lässt", so Manfred Funke-Kaiser von "Wir für Frintrop". Die Premiere lässt ihn aber optimistisch auf die Projektphase schauen.

Am nächsten Donnerstag, 20. September, geht der Markt am Höhenweg in eine neue Runde. Von 8 bis 14 Uhr haben die Stände dort geöffnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.