73-jährige Kettwigerin schwer verletzt aufgefunden
79-jähriger Ehemann sitzt in Untersuchungshaft

Die Polizei fand die schwer verletzte 73-jährige Frau.

In der Nacht von Montag, 19. August, auf Dienstag, 20. August wurde eine 73-jährige Frau in Kettwig schwer verletzt (wir berichteten). Heute wurde der 79-jährige Ehemann  dem Haftrichter vorgeführt. Er sitzt nun in Untersuchungshaft.

Am Dienstag gegen 2.20 Uhr hatten Zeugen Hilferufe aus einer Wohnung an der Schumannstraße vernommen. Beamte fanden dort eine schwer verletzte Frau vor. Ihr 79-jähriger Mann wurde als Tatverdächtiger festgenommen.
Nach intensiven Vernehmungen wurde der 79-Jährige heute dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete wegen des Verdachts des versuchten Mordes Untersuchungshaft an. Untersuchungen der 73-Jährigen hatten eine komprimierte Gewalteinwirkung gegen den Hals sowie Verletzungen aufgrund stumpfer Gewalt nachgewiesen.Das Opfer ist nicht in Lebensgefahr, aber weiter in ärztlicher Behandlung.

Autor:

Lokalkompass Essen-Süd aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.