Farbenfrohe Gemälde im Kunstfenster
Die Seelen von Mensch und Tier

Tatjana Schmidt stellt aus.

"Mein Ziel ist es, Menschen ein bisschen Glück und Freude zu bringen zu bringen." So beschreibt Tatjana Schmidt ihre künstlerische Motivation. Im hoffentlich frühlingshaft-hellen Monat Mai leuchten ihre farbenfrohen Bilder im Kunstfenster am Bürgermeister-Fiedler-Platz.

Unter dem Titel "Das zweite Lied der Seele" versammelt sie emotionale Studien von Mensch und Tier. Besonders Insekten haben es der Kettwigerin angetan. Faszinierend ist ihre Auseinandersetzung mit Metarmophosen.
So vollzieht sie den Lebensweg eines Schmetterlings vom Ei über die Raupe und das Puppenstadium zum ätherisch-ästhetischen Falter nach, der viel zu oft aufgespießt und ausgestellt wird.
Tatjana Schmidt hat einen anderen Weg gefunden, diese Schönheit zu bewahren. Und sie übt Gerechtigkeit gegenüber dem nimmersatten "Pflanzenschädling", vor dem sich viele ekeln.
Wer mehr über das Schaffen der Künstlerin und Lebensberaterin erfahren möchte, kann sie in ihrem Atelier an der Ruhrstraße 42 finden.
Vom 30. Mai bis 27. Juni stellt sie zudem in der Orangerie im Grugapark aus. Die Vernissage findet am Sonntag, 9. Juni, um 14 Uhr statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen