Spitzbuben-Poet Stephan Sulke
"Liebe ist nichts für Anfänger"

Stephan Sulke singt am 6. April Hits und neue Lieder im Alten Bahnhof.
  • Stephan Sulke singt am 6. April Hits und neue Lieder im Alten Bahnhof.
  • Foto: Foto: Agentur
  • hochgeladen von Henrik Stan

"Uschi" und der "Mann aus Russland" bedeuteten für den Schweizer Spitzbuben-Poeten Stephan Sulke den Durchbruch. Fast 40 Jahre später ist der Meister der leisen Töne noch immer auf Konzertbühnen zu Gast und dort mindestens ebenso gern gesehen wie gehört. Am Samstag, 6. April, gastiert er im Alten Bahnhof.

In seinem neuen Programm "Liebe ist nichts für Anfänger" mischt der Liedermacher, Keyboarder und Gitarrist Erfolgstitel und neue Songs. Der Träumer, Geschichtenerzähler und Sänger erweist sich nach wie vor als echtes „Bühnentier“, das sein Publikum mit einer faszinierend-lockeren Performance sowie einer enormen Präsenz be- und verzaubern und ein einzigartiges musikalisches Ereignis kredenzen will.
Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Karten kosten 18 (erm.), 25 oder 32 Euro. Vorbestellungen unter Tel. 02054-939339 oder auf www.bahnhof-kettwig.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen