Förderkreis stockt Bibliotheksbestand in Kettwig auf
Nachschub für Lesefreunde

Der Förderkreis stellte 2.500 Euro für frischen Lesestoff zur Verfügung.
5Bilder
  • Der Förderkreis stellte 2.500 Euro für frischen Lesestoff zur Verfügung.
  • Foto: Lokalkompass
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Kettwig

Von den wechselnden Regelungen zu Corona bleibt auch die Stadtteilbibliothek in Kettwig nicht verschont. Aktuell findet der Ausleih- und Rückgabebetrieb über ein Fenster zu gewohnten Öffnungszeiten statt. Die Kettwiger nutzen dies rege.

Der Förderkreis der Stadtteilbücherei konnte in diesem Frühjahr erneut eine Summe von 2.500 Euro für Neuanschaffungen aufwenden. In diesem Betrag ist eine private Einzelspende über 500 Euro eines Vereinsmitglieds enthalten, wofür sich der Vorstand an dieser Stelle noch einmal bedankt. Der Betreffende hat seine Spende zweckgebunden für Kinder und Jugendliche gegeben, die er fördern möchte. Das wurde natürlich berücksichtigt.

2.500 Euro ausgegeben

Die übrigen Anschaffungen umfassen diesmal überwiegend Belletristik und Literatur. Die Auswahl liegt beim Team der Stadtteilbibliothek, das in der Summe aus städtischem Etat und dem vom Förderkreis beigesteuerten Betrag ein breites Programm erstellt hat. Da alle Anschaffungen auch in den zentralen Katalogen verarbeitet werden müssen, haben sich die Zuständigen aus Essen und Kettwig zusammengesetzt, damit vor allem die aktuellen Titel schnell in der Ausleihe verfügbar werden. Beispielsweise sind die neuen Romane „Unter Menschen“ von Juli Zeh und der dritte Band der Ruhrpott-Saga „Eine Sehnsucht nach morgen“ von Eva Völler darunter. Das sind übrigens auch Empfehlungen der beiden örtlichen Buchhändler, bei denen der Förderkreis stets bestellt, um den örtlichen Handel zu unterstützen.

Viele schöne Schmöker

Weiterhin umfasst der Bestand frische Krimis, Hörbücher und Sachbücher für Erwachsene. So ist „Trockenhelden“ nicht etwas ein Roman, sondern ein Sachbuch zu dem klimabedingten Problem, dass wir in unseren Gärten mit immer weniger Wasser auskommen müssen. Der Autor stellt darin Pflanzen vor, die „Hitzekünstler für wunderschöne naturnahe Gärten sind“. Da man derzeit nicht in der Bibliothek stöbern kann, haben Fleißige im Förderkreis diesmal eine Liste der neuen Titel zusammengetragen und zur Information ins Internet gestellt, zu finden unter www.buecherkeller.org/vereinsinfos-aktionen.

Antiquariat in der Bibliothek

Wesentliche Einnahmen des Förderkreises stammen aus den Verkäufen des „Bücherkellers“ über die Bücherwagen am Bibliothekseingang. Wer dort für das kleine Geld von 1 Euro ein Buch oder Medium erwirbt, zahlt diesen für den wirklich guten Zweck. Nachschub ist erwünscht. Wer aktuellere und gut erhaltene Romane, Kinderbücher oder Hörbücher spenden möchte, kann sie gern in der Bibliothek abgeben oder sich, vor allem bei größeren Mengen, an den Vorstand wenden.

Autor:

Lokalkompass Essen-Kettwig aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.