Nervenkitzel im Ratssaal: Lesung mit dänischem Krimiautor Steffen Jacobsen

Präsentieren die Lesung in Kooperation mit der Buchhandlung Folgner: Der Förderkreis der Stadtteilbücherei Kettwig mit dem Vorsitzenden Dierk Lamm (2.v.re.) und Schatzmeister Aloyse Blasius (1.v.re), Sabrina Hellmann, Buchhandlung Folgner, (1.v.li.), und Petra Bandura (Leiterin der Stadtbücherei Kettwig) Foto: Marjana Križnik
  • Präsentieren die Lesung in Kooperation mit der Buchhandlung Folgner: Der Förderkreis der Stadtteilbücherei Kettwig mit dem Vorsitzenden Dierk Lamm (2.v.re.) und Schatzmeister Aloyse Blasius (1.v.re), Sabrina Hellmann, Buchhandlung Folgner, (1.v.li.), und Petra Bandura (Leiterin der Stadtbücherei Kettwig) Foto: Marjana Križnik
  • hochgeladen von Marjana Križnik

Zu einer Lesung mit dem international erfolgreichen, dänischen Krimi-Autor Steffen Jacobsen laden der Förderkreis der Stadtteilbücherei Kettwig und die Buchhandlung Folgner am Freitag, 9. November, um 19.30 Uhr im Ratssaal, Bürgermeister-Fiedler-Platz 1, ein.

Der Autor Steffen Jacobsen, dessen Lesereise ihn derzeit unter anderem nach Mailand und Bern führt, wird in Kettwig aus seinem neuesten Werk „Hybris“ vorlesen, das kürzlich erschienen ist. „Das ist ein Knaller: Wir bewegen uns auf internationalem Parkett!“, freut sich Dierk Lamm, Vorsitzender des Förderkreises der Stadtteilbücherei Kettwig. Er fährt fort: „Steffen Jacobsen wird in den USA und im Mittelmeerraum verlegt! Wenn man so einen namhaften Schriftsteller bekommt, dann kann man froh sein!“ Möglich wurde das Ganze dank der Connections - wie es auf Neudeutsch heißt - der Buchhandlung Folgner. Buchhändlerin Sabrina von der Buchhandlung Folgner berichtet: „Wir waren von den Büchern von Steffen Jacobsen begeistert und haben diese gut verkauft. Außerdem besitzen wir gute Verbindungen zum Verlag.“

Doppellesung mit Sprecher des deutschen Hörbuchs

Bei der Veranstaltung, die WDR-Sprecher Christian Beisenherz moderieren wird, erwartet das Publikum eine Besonderheit: Steffen Jacobsen wird aus seinem Roman auf Dänisch lesen! Aber, keine Angst: Der Sprecher der deutschen Hörbuchfassung, Denis Abrahams, ist ebenfalls zu Gast und liest aus der deutschen Ausgabe vor. „Das ist ein technischer Aufwand, den wir betreten“, kommentiert Dierk Lamm aufgeregt.

So wird im Ratssaal am 9. November sicherlich atemlose Spannung herrschen, denn der Plot des vierten Bandes um die Reihe des Ermittler-Paares Michael Sander und Lene Jensen hat es in sich: Es geht um Genmanipulation und ein perfektes Kind: Eine junge wurde mit Schusswunde tot aufgefunden. Was hat es mit der Botschaft auf sich, die sie sich kurz vor ihrem Tod in die Haut geritzt hat? Hat eine verschwundene Geigerin etwas mit dem Verbrechen zu tun? Dierk Lamm führt aus: „Essen hat ein lesefreudiges Publikum und ich hoffe, dass wir ein volles Haus bekommen und dass diese Veranstaltung dazu beiträgt, dass wir auch Größen von der Frankfurter Buchmesse bekommen.“

Der Förderkreis der Stadtteilbücherei Kettwig ist einer der ältesten und sehr erfolgreich. „Wir werden in diesem Jahr mit unserer vierten Buchbestellung die Schallgrenze von 5000-Euro erreichen“, freut sich Dierk Lamm. Da trifft es sich gut, das Petra Bandura, Leiterin der Stadtteilbücherei, mit einer langen Wunschliste aufwarten kann. "Diese enthält unter anderem eine neue Harry Potter- Ausgabe, die alte ist doch schon sehr verschossen“, verrät Petra Bandura. Der Förderkreis konnte aber auch bereits hochkarätige Veranstaltungen initiieren. So war im Frühjahr 2017 der Schriftsteller und Journalist Dirk Kurbjuweit im Rahmen einer Lesung in Kettwig zu Gast.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen