Weitere Stelen aufgestellt

Weitere Hinweistafeln verweisen Besucher auf sehenswerte Stellen in der Stadt.
  • Weitere Hinweistafeln verweisen Besucher auf sehenswerte Stellen in der Stadt.
  • hochgeladen von Dirk-R. Heuer

„Das Projekt Ruhrperlen stößt auf großes Interesse in der Bevölkerung.“ Das erklärte Bezirksbürgermeister Dr. Michael Bonnmann während der zurückliegenden Sitzung der Bezirksvertretung (BV) IX. Um das Projekt weiter voran zu bringen, hat der Werdener Bürger- und Heimatverein weitere Stelen und Hinweistafeln in Werden aufgestellt. Die Schilder weisen auf besondere Sehenswürdigkeiten hin. Auf den Tafeln finden Natur- und Kulturinteressierte viele Informationen zur Stadt und seine Umgebung.

Die Bezirksvertretung unterstützt auch weiter. Die vier neuen Stelen finden sich an der „Heckstraße“ am Vorplatz des ehemaligen Werdener Rathauses. Der zweite Standort liegt in der Straße „Im Löwental“ im Bereich der Hausnummer 15 in Höhe der dortigen Gaststätte. Die dritte neue Stele steht an der „Brückstraße“ am Platz der ehemaligen Werdener Feintuchwerke.
Die vierte Stele wurde „Am Wehr“ (Neukircher Straße/Hardenbergufer) aufgestellt.
Die Mitglieder der BV begrüßten das Engagement des Vereins für den Werden und die damit verbundene Förderung des Tourismus.

Autor:

Dirk-R. Heuer aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.