Berlin, Stuttgart, Hamburg und Köln ist überall...

Die Eile mit der das alte, gut erhaltene Bruchsteinhaus des CAFE SEEBLICK im Mai 2013 abgerissen wurde, erweist sich für mich als eine der großen Schweinereien, wie Sie überall in der Republik zu finden sind. Anstatt alte Bausubstanz und Kultur zu bewahren, werden brachial Fakten geschaffen und dann wird spekuliert bis der Arzt kommt. Auf der Strecke bleibt ein Ausflugsziel für die Allgemeinheit in bester Lage und es bleibt eine Baugrube die nun schon seit 3 Jahren zu bewundern ist.

Unter guter Leitung wäre das CAFE SEEBLICK ein Ort gewesen auf den Kettwig hätte stolz sein können. Wann wird die Thetis versenkt, um wer weiss was Platz zu machen?

Bitte Lesen Sie auch: http://www.lokalkompass.de/essen-kettwig/politik/cafe-seeblick-oder-etwa-dann-residenz-seeblick-d243250.html

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen