Klimametropole Ruhr 2022: "Meet Green" am 30. September in Kettwig

Axel Bachmann, der Geschäftsleiter Nachhaltigkeit bei Coca Cola, ist einer der Redner auf der „MeetGreen“-Veranstaltung in den Scheidt‘schen Hallen in Kettwig.
3Bilder
  • Axel Bachmann, der Geschäftsleiter Nachhaltigkeit bei Coca Cola, ist einer der Redner auf der „MeetGreen“-Veranstaltung in den Scheidt‘schen Hallen in Kettwig.
  • Foto: Kai Bublitz
  • hochgeladen von Sven Krause

Wer beruflich oder privat mit der Organisation von Veranstaltungen zu tun hat, wird sich schon einmal die Frage gestellt haben: Geht das auch anders? Muss ein Messestand einen Teppichboden haben, der nach drei, vier Tagen in den Müll wandert? Können Give-Aways nicht auch sinnvoll sein? Kann das Catering nicht vielleicht auch regional und gesund sein – und trotzdem richtig lecker?

Im Kreativ.Quartier Scheidt´schen Hallen geht es bei einem „Inspirationstag Marketing“ am 30. September genau um diese Fragen. Unter dem Titel „Meet Green!“ versprechen die Veranstalter handfeste Tipps und Denkanstösse für den Alltag. Denn gleich ob Messe oder Kundenabend, ein Stand auf dem Stadtteilfest oder eine Fachtagung: wie man sich mit und auf Events präsentiert, ist für das Firmenimage ganz entscheidend. Im Blick sind dabei ganz besonders mittelständische Unternehmen, natürlich auch aus Kettwig. Heinz Schnetger, Geschäftsführer der GrundstücksgesellschaftKettwig: „Kreative und Mittelständler können unglaublich voneinander profitieren, das haben wir schon oft festgestellt und darum liegen uns Veranstaltungen wie jetzt „MeetGreen“ sehr am Herzen.“ Das Programm an diesem Dienstagnachmittag ist hochkarätig. Zu den Rednern gehört Axel Bachmann, der Geschäftsleiter Nachhaltigkeit bei Coca Cola. Weitere Beiträge kommen von Agenturen aus Berlin und Hessen, von atmosfair, Mintrops Hotels, Coffee Angels und Recarbon. Mit MeetGreen hat das Kreativ.Quartier Kettwig gleichzeitig auf die Landkarte der „klimametropole RUHR.2022“ gesetzt. Denn die Veranstaltung ist offizieller Bestandteil der Auftaktwoche eines achtjährigen Aktionsprogramms des Regionalverbands Ruhr und der Landesregierung.

Großprojekt KlimaExpo.NRW

Von diesem Großprojekt der Landesregierung unter dem Namen KlimaExpo.NRW wird man in den kommenden Jahren viel hören. „Wir freuen uns, dass Kettwig von Anfang an dabei ist“, so Schnetger. Der zweite Teil der Veranstaltung am 30. September gibt denn auch Gelegenheit, mehr über das Leitprojekt zu erfahren – von höchster Stelle sozusagen, denn der Geschäftsführer der KlimaExpo.NRW, Wolfgang Jung wird persönlich über dieses Dekadenprojekt der Landesregierung berichten und mit den Gästen diskutieren, wie Mittelständler dabei mitmachen können. Die Veranstaltung läuft am Dienstag, 30. September, von 14 bis 18 Uhr in den Scheidtschen Hallen. Mehr zum Programm von „MeetGreen“ und eine Anmeldemöglichkeit gibt es hier: www.meetgreen.net

Mehr zum Thema:
Mehr über die Klimametropole erfahren Sie hier.

Autor:

Sven Krause aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen