Richtfest "Seepromenade Kettwig" - Sonne lacht Bauträger Kondor Wessels

Bei strahlendem Sonnenschein feierte Bauträger Kondor Wessels Richtfest des ersten Bauabschnitts der "Seepromenade" in Kettwig.
11Bilder
  • Bei strahlendem Sonnenschein feierte Bauträger Kondor Wessels Richtfest des ersten Bauabschnitts der "Seepromenade" in Kettwig.
  • Foto: Bangert
  • hochgeladen von Sven Krause

Seit mehr als zwei Jahren begleiten mein Kollege und Fotograf Uli Bangert und ich nun schon zu den verschiedensten Anlässen das Wohnungsbauprojekt „Seepromenade“ von Kondor Wessels am Rande der Ruhr.

Gleich ob im sintflutartigen Regen noch mit Warnweste und Helm dekoriert oder sommerlich angepasst nur im Hemd und reichlich Sonne im Rücken zum Richtfest - die Vielfältigkeit und Schnelligkeit der Entwicklung und Fertigstellung des ersten Bauabschnitts mündete in einem richtungsweisenden Richtfest.
Richtungsweisend oder treffender formuliert „diskussionsfreudig“ präsentierten sich dabei vor allem die beiden Festredner Bezirksbürgermeister Dr. Michael Bonmann und Stadtdirektor Hans-Jürgen Best. Humorvoll, detailverliebt und mit dem ein oder anderen kleinen rhetorischen Seitenhieb vom Bezirkspolitiker zum Verwaltungschef und wieder retour spielten sie sich die Bälle zu. So konnte es sich Bonmann nicht verkneifen zu erwähnen, „dass diese Mauerreste zwischen Seepromenade und Ruhr ein wenig aussehen, wie römische Ruinen, bei deren Ausgrabung uns das Geld ausgegangen ist.“

Historische Mauerreste zwischen "Seepromenade" und Ruhrufer

Klar, dass sich Best diese Vorlage nicht entgehen ließ und gut gelaunt erwiederte, „dass die Denkmalschutzbehörde hier ganze Arbeit geleistet hat und auch dem ein oder anderen im Moment noch skeptischen Kettwiger im Laufe der Zeit der historische Wert dieser Mauern sicher noch bewusst werden wird.“
Selten einmütig waren sich beide aber in der Bewertung der „Seepromenade“ für Kettwig und Essen. So wurde es Bonmann nicht müde zu erwähnen, dass dem Stadtteil durch die vielen Neubürger eine sichere und vielfältige Zukunft blühen würde. Außerdem würden sich dadurch Chancen bieten, die Kettwig einfach nutzen müsse. Wie sehr Essen und vor allem der Essener Süden auf solch ein Wohnungsbauprojekt gewartet hat, das lässt sich sicherlich am Besten mit den Verkaufszahlen belegen. Von den 117 Wohneinheiten sind bis heute bereits 109 verkauft und die Immobilien-Spezialisten der Sparkasse Essen, die den Vertrieb für Kondor Wessels abwickeln, zeigten sich optimistisch, dass die offenen Objekte im ersten Abschnitt als auch die rund 40 Wohnungen der zweiten Phase relativ problemlos einen Käufer finden würden.

Traumhafte Aussicht von den Dachterrassen auf die Ruhr Richtung Mintarder Brücke

Angesichts von so viel Optimismus unter den Gästen hatten auch die drei Poliere Rüdiger Wegner, Michael Witt und Mario Mertin beim traditionellen Richtspruch einen richtig leichten Job. Und auch Projektleiter Klaus Eistert war beim abschließenden Rundgang durch ein fertig gestelltes Penthaus direkt am Ruhrufer und einer der schicken Mietwohnungen im ersten Riegel an der Ringstraße fast schon euphorisch. „Die Arbeiten laufen mehr als nach Plan und die ersten Mieter werden wie zugesagt spätestens Ende des Jahres einziehen können. Darauf sind wir schon ein wenig stolz.“ Sprachs, und genoss für ein paar Momente den beeindruckenden Ausblick von der Dachterasse in Richtung Mintarder Brücke. „Lange kann ich hier oben ja nicht mehr Pause machen. Dabei habe ich mich gerade so an diesen Blick gewöhnt und ihn schätzen gelernt“, plauderte Eistert ein wenig aus dem Nähkästchen, erinnerte sich auch an die diversen Termine mit Uli Bangert und mir bei den verschiedensten, meist eher schlechten, Wettbedingungen zurück und sah den Sonnenschein während des Richtfestes auch als gutes Omen für den aktuell aber noch in der Schwebe stehenden Beginn des zweiten Bauabschnitts. Aber das ist eine andere Geschichte.

Mehr zum Thema:
Mehr über den Verlauf der Seepromenade in Kettwig lesen Sie hier.

Autor:

Sven Krause aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

6 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen