KSV Tischtennis
4. Herren räumen in der Liga den 2. Rang ab!

Er schraubte mit seinen beiden neuerlichen  Einzelerfolgen seine Saisonstatistk mittlerweile auf 12:1 Siege: Mathias Conrad
3Bilder
  • Er schraubte mit seinen beiden neuerlichen Einzelerfolgen seine Saisonstatistk mittlerweile auf 12:1 Siege: Mathias Conrad
  • hochgeladen von Reiner Forstmann

Die 4. Herrenmannschaft des Kettwiger Sportvereins kommt immer besser in Fahrt! Als sie am Dienstag Abend zum Match  der 2. Herrenklasse beim Tabellenzweiten Ruwa Dellwig in den Essener Nordwesten fuhr, war klar: Das wird knapp - wie immer in den letzten Jahren. Doch es gibt die Abende, da stimmt einfach alles, und solch einen Abend hat die 4.Herren erwischt!

In momentaner Idealbesetzung - Alexander Strötges fällt noch länger aus - mit Hein, Conrad, Kral, Grote, Breuer und Richter legte das Sextett einen Traumstart hin. Die 3 Anfangsdoppel konnten direkt punkten, wobei Kral/Grote gegen das starke Spitzendoppel der Dellwiger ihren 1. Saisonsieg feiern konnten und Breuer/Richter weiterhin ungeschlagen blieben (beste Saisonbilanz der Liga 6:0 !).

In den folgenden Einzeln gab es packendes Tischtennis zu sehen. Conrad verletzte sich im Entscheidungssatz beim Stand von 12:12 !! bei einem Ausfallschritt an den Aduktoren so sehr, dass er   behandelt werden musste. Conrad biss die Zähne zusammen und trat noch einmal an. Glücklicherweise fielen die beiden Punkte schnell nach kurzen Ballwechseln und der knappe Sieg konnte eingefahren werden. Bis zum Stande von 7:0  wurden alle Einzel  gewonnen . Melanie Grote zeigte dabei Ihre beste Saisonleistung!

Die Begegnungen lief aber nicht völlig einseitig ab, 4 Spiele gingen über die volle Distanz von 5 Sätzen.

Peter Richter hätte mit einem Sieg schon das Remis sichern können, hatte in seinem Match aber in den ersten beiden Sätzen bereits sein Pulver verschossen. Nach seinem tollem Auftakt mit 11:6 und 11:8 musste er jeweils zu 8, 6 und 7 leider die weiteren Durchgänge an seinen Kontrahenten abgeben. Dafür sicherte Rolf Breuer seinem Team mit dem 8. Zähler dann mindestens schon einmal das Unentschieden. Die 1:3 Niederlage von Hein gegen die Dellwiger Nr. 1 fiel zum Zeitpunkt der 8:1 Führung nicht mehr besonders ins Gewicht: Denn Mathias Conrad gewann trotz des Handicaps (er spielte praktisch ohne große Bewegungsmöglichkeiten "auf einem Bein") auch sein zweites Einzel mit 3:0 und baute seine Saison-Bilanz auf 12:1 aus. Er wurde damit nicht nur zum Matchwinner seines Teams, sondern auch - durch seinen Sieg im Doppel mit Partner Hein - zum „Kettwiger Spieler des Tages“ gekürt.

Mit dem auch in der Höhe überraschenden 9:2 Sieg beim bisherigen Tabellenzweiten Ruwa Dellwig III schafften die 4. Herren damit 3 Siege in Serie und sind damit neuer direkter Verfolger des Spitzenreiters und haushohen Favoriten auf den Gruppensieg TV Horst Eiberg I.

Die Kettwiger „Vierte“ will im nächsten Spiel am Dienstag 20. November an eigenen Tischen (19,30 Uhr, Turnhalle Mintarder Weg 43) versuchen, ihren zweiten Rang gegen DJK Franz-Sales-Haus V (derzeitig Sechster der Liga) erfolgreich zu verteidigen. Am 27. November käme es dann noch in der Heimbegegnung gegen TV Horst Eiberg zum absoluten Topspiel!

Text: Reiner Forstmann Fotos: Dieter Kral

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen