KSV Tischtennis:
4.Herren „kontern“ Hinspiel-Schlappe gegen VfB Frohnhausen!

Er war "Best of the Day": 
Mathias Conrad, die Nr. 2 im  4. Herrenteam des KSV.
2Bilder
  • Er war "Best of the Day":
    Mathias Conrad, die Nr. 2 im 4. Herrenteam des KSV.
  • hochgeladen von Reiner Forstmann

In eigener Halle hat’s nun geklappt: Die 4. Herrenmannschaft des KSV bekam in ihrem viertletzten Saisonspiel die „Kurve“ und revanchierte sich gegen VfB Frohnhausen V, den Tabellenfünften der 2. Herrenklasse, für die deftige 2:9 Niederlage! Somit hat das Team, das Hein, Conrad, Steinebach, Zens, Mannschaftsführer Kral und Jansen aufgeboten hatte, nicht nur Platz 8 (Abstiegs-Relegations-Rang) gehalten, sondern sich auch für das Mittelfeld in Lauerstellung gebracht.

Bis zum Zwischenstand von 5:5 gestalteten beide Teams die Begegnung offen, bis dahin hatten das Doppel Hein/Conrad sowie im Einzel Hein, Conrad, Steinebach und Kral für die Kettwiger Ausbeute gesorgt. Drei Partien gingen für die Gastgeber unglücklich mit Niederlagen zu Ende, davon zwei im Finalsatz mit nur 2 Bällen Unterschied.

Was knappe Niederlagen anging, änderte sich dann aber total: Auch die restlichen 4 Begegnungen waren Nervenschlachten, die aber allesamt nach 1:2 Satzniederlagen noch in ein 3:2 „umgeswitcht“ wurden und zum Endergebnis von 9:5 führten:
Den Anfang machte Conrad mit seinem zweiten Einzelsieg (11:2 im 5. Satz), Steinebach legte ebenfalls mit seinem zweiten Einzelerfolg nach (11:4) wie Zens (11:5 im Finalsatz) und last but not least Kral, der damit nach dem Ausspruch agierte: Hier serviert der (TT-Abteilungs-) Chef– den Matchpunkt selbst (11:8 im Finalsatz)!

Zum Kettwiger Spieler des Abends (“Best of the day“) konnte diesmal nur einer avancieren: Die Nr. 2 im Team Mathias Conrad gewann seine beiden Einzel und das Anfangs-Doppel mit Hein und war damit an 3 Zählern seines Teams beteiligt !
Das Doppel Hein/Conrad steht übrigens aktuell im Saisonranking der Liga mit 14:4 Siegen auf Platz 2 hinter Gentz/Hausmann vom Tabellenführer TTV Altenessen VI (16:2 Siege). Ein Mitglied der „Vierten“ hat es zudem in der Rückrunde zu einer zweistelligen Einzelbilanz gebracht: Steinebach mit 10:6 Siegen!

Ob die Kettwiger den 8. Tabellenplatz nach oben verlassen können, wird sich bereits im nächsten Auswärts-Match bei Verfolger ESG 99/06 II heraus stellen (Dienstag 10. März, 19 Uhr, Pestalozzischule, Mathilde-Kaiser-Str. 9-11, Essen-Ost) Das Hinspiel gewann die Kettwiger bereits mit 9:4, gegen eine Wiederholung hätte man wohl nichts einzuwenden.

Fotos: Dieter Kral                      Text: Reiner Forstmann

Er war "Best of the Day": 
Mathias Conrad, die Nr. 2 im  4. Herrenteam des KSV.
Er blieb bei den 4. Herren im Einzel unbesiegt: Gerd Steinebach
Autor:

Reiner Forstmann aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen