Kettwiger Rudergesellschaft lädt zum Indoor-Cup
An die Riemen, fertig, los!

Näher als beim Indoor-Cup kommt man Deutschlands Ruderelite nirgends.
 Fotos: Detlev Seyb
2Bilder
  • Näher als beim Indoor-Cup kommt man Deutschlands Ruderelite nirgends.
    Fotos: Detlev Seyb
  • Foto: Detlev Seyb
  • hochgeladen von Markus Tillmann

765 Ruderinnen und Ruderer kämpfen am kommenden Sonntag in der Halle des Theodor-Heuss-Gymnsiums um die Titel! Das Ausrichterteam der Kettwiger Rudergesellschaft (KRG)bereitet sich fieberhaft auf das Ruderergometer-Event des Jahres vor! Am kommenden Sonntag, 2. Februar, öffnet "Deutschlands Ergo-Tempel Nr.1" wieder seine Pforten. Im Rahmen des "25. Indoor-Cups" des Nordrhein-Westfälischen Ruder-Verbandes (NWRV) werden dann zum vierten Mal die "Deutschen Indoor-Rowing Meisterschaften" des Deutschen Ruderverbandes (DRV) in der Sporthalle des Theodor-Heuss Gymnasiums ausgetragen.

Knapp 800 Teilnehmer

Wegen Sicherheitsmängeln an der Notbeleuchtung wurde die große Dreifachsporthalle kurz vor Weihnachten gesperrt. Ein großer Schock für die Verantwortlichen, stand doch hinter der Durchführung des Indoor-Cups ein großes Fragezeichen. Die Verantwortlichen der Immobilienwirtschaft der Stadt Essen hatten aber zugesagt, alle Hebel in Bewegung zu setzen und sogar während der Betriebsferien zu arbeiten, damit “Kettwigs gute Sportstube” wieder zur Verfügung steht. Seit dem 10. Januar kann die Halle wieder genutzt werden.
Bereits zum 23. Mal in Folge hat die KRG vom Verband das Vertrauen geschenkt bekommen diese Meisterschaft auszurichten. Die außergewöhnliche und zuschauerträchtige Präsentation hat dem Event Weltruf verschafft. Bereits 2010 und 2013 wurden die Europameisterschaften in der THG-Halle ausgetragen. Dieser Erfolg ist auch auf die Treue der Sponsoren zurückzuführen. Ohne die große Unterstützung der Sparkasse Essen, Innogy, Concept2 GmbH, Vivawest und vielen weiteren Partnern wäre die Erfolgsgeschichte nicht möglich gewesen. 765 Ruderinnen und Ruderer aus 104 Vereinen aus dem kompletten Bundesgebiet haben ihre Meldungen abgegeben und machen sich auf den Weg in die Ruhrgebietsmetropole.
Die jüngsten Athleten sind gerade mal 12 Jahre alt. Der älteste Teilnehmer kommt aus Berlin und wird in diesem Jahr 67 Jahre. Die virtuelle Streckenlänge, welche auf dem Concept2 Indoor-Rower zurückzulegen ist, bewegt sich je nach Altersklasse zwischen 1.000 und 2.000 Metern.
Für die 15- bis 18-Jährigen Junioren und die Eliteruderer ist es ein steiniger Weg bis zum Meistertitel! Zunächst müssen am Vormittag in den Vorentscheidungen ab 9 Uhr aus den zum Teil riesigen Starterfeldern die besten zehn Athleten für das Finale ermittelt werden. Nach der Eröffnungsfeier der Finalentscheidungen um 12.15 Uhr geht es dann im Hexenkessel von Kettwig unter Scheinwerferlicht und untermalt mit fetziger Musik und einer launigen Moderation um Bronze, Silber und Gold. Der erfolgreichste Verein dieser Veranstaltung bekommt vom Sprecher des Vorstandes des Nordrhein-Westfälischen Ruder-Verband, Wilhelm Hummels, einen Concept2 Indoor-Rower als Sachpreis überreicht.
Es versteht sich von selbst, dass alle sechs Essener Rudervereine bei diesen ersten Titelkämpfen des Jahres Athleten am Start haben und sich dem heimischen Publikum präsentieren wollen. Leider fehlt das Aushängeschild des Essener Rudersports Jakob Schneider. Der dreifache Weltmeister im Deutschland-Achter vom Ruderklub am Baldeneysee steht mitten in der Olympiavorbereitung und weilt im Trainingslager in Portugal. Die Kettwigerin Lea Schneider konnte im vergangenen Jahr den Titel bei den 15-/16-Jährigen gewinnen. In diesem Jahr muss sich die Leichtgewichtsruderin in der Klasse der 17-/18-Jährigen bewähren. Der Eintritt für Zuschauer ist frei, für das leibliche Wohl gesorgt. Teilnehmer und Besucher werden dringend gebeten den Parkplatz am Schwimmzentrum Kettwig (Im Teelbruch 10) anzufahren und den kostenlosen Shuttle-Service zu nutzen.
Wer nicht vor Ort sein kann, verpasst auch zuhause nichts. Sportdeutschland.tv überträgt das Spektakel ab der Eröffnungsfeier um 12.15 Uhr unter sportdeutschland.tv.

Der Zeitplan 

Vorläufe: 9 bis 11.45 Uhr
Eröffnungsfeier: 12.15 bis 12.30 Uhr
Finals: 12.35 bis 17.45 Uhr

Näher als beim Indoor-Cup kommt man Deutschlands Ruderelite nirgends.
 Fotos: Detlev Seyb
Autor:

Markus Tillmann aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen