Der FSV Kettwig meldet in der Kreisliga seine Titelambitionen an
Blütenweiße Weste

Der FSV Kettwig meldet in der Kreisliga seine Titelambitionen an. 
Foto: Gohl
2Bilder
  • Der FSV Kettwig meldet in der Kreisliga seine Titelambitionen an.
    Foto: Gohl
  • hochgeladen von Daniel Henschke

Der FSV Kettwig bejubelte im Pokal ein Schützenfest. Landesligist Mintard war vorne zu ungefährlich und die blau-weißen Damen schlugen sich selbst.

SC Werden-Heidhausen gegen DJK Mintard 1:4
In diesem Pokalspiel musste Keeper Leon Miguel Schulten einmal hinter sich greifen. Da führte die DJK aber bereits durch Jeremy Ulrich und Lukas Grötecke. Erneut Ulrich und Utku Acici erhöhten im zweiten Durchgang. Mitte September geht es in der zweiten Pokalrunde zum C-Ligisten SV Mesopotamia.

VfB Solingen gegen DJK Mintard I 3:1
Früh gerieten die Mintarder in Rückstand und wurden dadurch aus ihrem Konzept gebracht. Es kam noch dicker, als richtig gut geschossener Freistoß zum 2:0 in die Maschen zischte. Erst jetzt fingen sich die Gäste. Kurz vor der Pause bediente Marco Brings seinen Mitspieler Lukas Grötecke, der verkürzen konnte. Mit neuem Mut ging es in die zweite Halbzeit, doch ein kapitaler Abwehrschnitzer verhalf Solingen zum dritten Treffer. Weiterhin versuchten die Blau-Weißen alles, vermissten aber doch den verletzten Goalgetter Mathias Lierhaus. Der eingewechselte Nick Heppner hatte gleich zweimal die Möglichkeit, doch es blieb bei der vierten Saisonniederlage. Außerdem fing sich Jeremy Ulrich die Gelb-Rote Karte und wird im Heimspiel gegen den noch sieglosen SV Wermelskirchen aussetzen müssen.

Damen schlugen sich selbst

TSV Solingen gegen DJK Mintard Damen 1:0
Gegen einen der Mitfavoriten der Bezirksliga vergaben die Mintarder Damen den Sieg. Von Beginn an spielte sich das Team von Trainer Torsten Eichholz mit gekonntem Kurzpassspiel Torchancen heraus. Ronja Rauch traf die Latte. Nicole Pietruschka lief alleine auf die Torhüterin zu, schoss aber vorbei. Dann zielte Ikram Buick über den Kasten. So kam es dann, wie es kommen musste: Eine Solinger Verlegenheitsflanke wurde von einem Mintarder Knie ins eigene Tor abgefälscht. Nach der Pause verstärkte Jule Hupe die Offensive. Aber Mintard schaffte es nicht, den Ball aus kürzester Distanz über die Linie zu bugsieren. Eine Volleyabnahme von Ikram Buick verfehlte knapp das Tor. Jule Hupe scheiterte an der Torhüterin. Dann war dieses Spiel vorbei und die Blau-Weißen schlichen geschlagen vom Platz. TSV Solingen ist sicherlich ein heißer Aufstiegsanwärter, doch ein Mintarder Sieg hätte im Bereich des Möglichen gelegen.

JuSpo Altenessen gegen FSV Kettwig 1:14
Im Essener Norden entwickelte sich einseitige Partie. Dennis Paede eröffnete mit einem lupenreinen Hattrick in der ersten Viertelstunde. Zur Pause führte der FSV bereits mit 8:1 Toren. Am Ende hatten sich noch Kevin Hoffmeyer 3, Gerit Höhl 2, Jannis Mpalntoumis 2, Janik von der Burg 2, Toni Döbbe und Johannes Flatow in die Torschützenliste eingetragen. In der nächsten Runde empfangen die Kettwiger den Bezirksligisten SC Frintrop, dem sie kürzlich ein 1:1 abringen konnten.

Geschlossene Mannschaftsleistung

ESG 99/06 gegen FSV Kettwig I 1:3
Der Gastgeber erwischte den besseren Start und ging früh durch einen allerdings abseitsverdächtigen Treffer in Führung. Nach dem prompten Ausgleich durch Constantin Paul bewegte sich das Spiel auf Augenhöhe. Das Spiel wurde durch Zweikämpfe geprägt. Beide Seiten gingen oft hart an der Grenze des Erlaubten. Im zweiten Durchgang erspielten sich beide Mannschaften teilweise hochkarätige Torchancen. Torhüter Max Heining bewahrte sein Team mit Glanzparaden vor dem Rückstand. Dann war Johannes Flatow zur Stelle und köpfte zum 2:1 ein. Mit dieser Führung im Rücken trat der FSV selbstsicher auf und ließ der ESG keine Chance mehr. Am Ende erhöhte Ludwig Kofo Asenso mit einem verwandelten Strafstoß. Eine geschlossene Mannschaftsleistung hatte den nicht unbedingt eingeplanten Sieg ermöglicht. Das Team von Trainer Slavko Franjic meldet seine Titelambitionen an und scheint gerüstet fürs Meisterschaftsrennen. Hartnäckigste Gegner dürften die SG Schönebeck und SuS Haarzopf werden.

FSV Kettwig II gegen Preußen Eiberg 0:4
Gegen einen der Aufstiegskandidaten hielt die FSV-Reserve lange gut mit und zeigte die bisher beste Saisonleistung. Erst in den letzten zehn Minuten schwanden die Kräfte. Der FSV purzelte auf den letzten Tabellenplatz.

GTSV Essen gegen DJK Mintard II 2:2
Die blau-weiße Reserve wurde mit Silas Baffour, Nick Heppner und Leon Miguel Schulten aus der Landesliga verstärkt. Florian Jucjniewki gelang noch vor der Pause der Ausgleich und Jeff Kurzhals brachte die Gäste nach 47 Minuten sogar in Führung. Die Hausherren egalisierten eine Viertelstunde vor dem Ende.

SV Kray 04 gegen DJK Mintard III 0:3
An der Schönscheidtstraße schossen Daniel Görbing 2 und Roman Grimm den Sieg schon in der ersten Halbzeit heraus.

So rollts Leder

Sonntag, 8. September
11 Uhr: DJK Mintard Damen gegen SSVG Heiligenhaus, Durch die Aue.
13 Uhr: DJK Mintard II gegen SuS Niederbonsfeld II, Durch die Aue.
15 Uhr: FSV Kettwig I gegen SV Burgaltendorf II, Ruhrtalstraße.
15 Uhr: Fortuna Bredeney III gegen DJK Mintard III, Meisenburg.
15.15 Uhr: DJK Mintard I gegen SV Wermelskirchen, Durch die Aue.
Dienstag, 10. September
19 Uhr: Heisinger SV II gegen FSV Kettwig II, Uhlenstraße.

Der FSV Kettwig meldet in der Kreisliga seine Titelambitionen an. 
Foto: Gohl
Marco Brings bereitete den Mintarder Anschlusstreffer vor. 
Foto: Gohl
Autor:

Daniel Henschke aus Essen-Werden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.