Der eine Punkt war zu wenig: Spiele der Fußballer - FSV siegte erneut, FC teilte die Punkte

3Bilder

Da die DJK Mintard erneut spielfrei war, geriet der FC Kettwig noch mehr in den Fokus. Zwar Trainer Markus Dymala einen Sieg gefordert, doch es reichte nur zum Remis. Der FSV Kettwig gewann zum fünften Mal in Folge.

Bezirksliga

FC Kettwig 08 gegen SF Hamborn II 2:2
Das Spiel war extrem wichtig für Trainer Markus Dymala und seine Mannen. Im Duell der bisher punktlosen Schlusslichter musste ein Sieg her. Doch die Gäste aus dem Duisburger Norden zeigten sich wenig beeindruckt vom Kettwiger Ascheplatz, spielten mutig nach vorn und hatten Chancen. Eine davon nutzten sie in der 34. Minute zum 0:1.
Die Gäste hätten durchaus zur Pause führen können, doch die Gastgeber glichen bereits fünf Minuten später durch Eren Kelle wieder aus. Mit diesem 1:1 ging es in die zweite Halbzeit, Murat Kekec kam für Philipp Klink, Wolfgang Dymala ersetzte Worya Salim. Nach einer Stunde brachte Spielertrainer Markus Dymala sich selbst für Björn Förster.
Die Hamborner sahen nach dem 1:2 in der 76. Minute schon wie der Sieger aus. Doch dann fing sich der Gast nur vier Minuten später eine rote Karte, musste zehn Minuten lang in Unterzahl den Vorsprung verteidigen. Fast hätte dies auch geklappt, doch mit dem Schlusspfiff markierte Esat Uckan wenigstens noch den 2:2 Ausgleich für die dennoch enttäuschten Kettwiger.
Nun ist der Saisonbeginn für die noch immer sieglosen FCler endgültig verbockt, die 08er müssen sich auf eine längere Zeit im Tabellenkeller einstellen.

Kreisliga A

Teutonia Überruhr gegen FSV Kettwig 0:2
Trainer Achim Heymanns hatte Sorgenfalten auf der Stirn: „Bei uns grassiert der Virus. Einige Jungs sind krank.“ Doch sofort glätteten sich die Falten und der erfahrene Übungsleiter meinte kess: „Aber wir schaffen das schon!“ Recht behielt er, der Trainer. Seinen Spielern reichte eine durchwachsene Vorstellung, um dreifach zu punkten.
Spätestens als Julian Gerstenberg nach 20 Minuten die Kettwiger in Führung brachte, lief alles in die richtigen Bahnen. Und in der 51. Minute fiel mit dem 2:0 eine gewisse Vorentscheidung, Torschütze war erneut Julian Gerstenberg.
Zum Ende hin wechselte Trainer Heymanns noch Antonius Döbbe und Alex Hörster ein, für sie durften Abdelmalik El Ouriachi und Tim Stiefken vorzeitig ausruhen. Es brannte nichts mehr, der fünfte Sieg in Serie war perfekt.
Weiterhin liegen die FSVer auf dem dritten Tabellenplatz, haben die Spitze bei nur einem Punkt Rückstand fest im Visier.

Kreisliga B

In der Kreisliga B unterlag der bisherige Spitzenreiter FSV Kettwig II mit 2:5 beim FC Kray III. Durch diese erste Saisonniederlage machte das Team von Trainer Evangelos Mpalntoumis Platz für die Mintarder Reserve, denn die Mannen um Coach KD Wurbs siegten mit 7:2 über den Heisinger SV II und übernahmen ihrerseits die Tabellenführung.

Autor:

Daniel Henschke aus Essen-Werden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen