Der FC Kettwig 08 steht wieder in der Endrunde

In der Zwischenrunde gewann TUS 84/10 gegen den  FC Kettwig 08 mit 4:3. Beide Mannschaften sind in der Endrunde. Auf dem Foto: Murat Kekec (84/10) gegen Worya Salim (FCK08) und links im Hintergrund Wolfgang Dymala.
3Bilder
  • In der Zwischenrunde gewann TUS 84/10 gegen den FC Kettwig 08 mit 4:3. Beide Mannschaften sind in der Endrunde. Auf dem Foto: Murat Kekec (84/10) gegen Worya Salim (FCK08) und links im Hintergrund Wolfgang Dymala.
  • hochgeladen von Daniel Henschke

FC Kettwig 08 – 1. Platz mit 14:6 Toren und 6 Punkten.

Das Team von Trainer Markus Dymala zog souverän in die Endrunde der Essener Stadtmeisterschaften ein. Keine Überraschung, denn der FC ist seit Vereinsgründung bisher in jedem Jahr am letzten Wochenende mit von der Partie gewesen!
Im ersten Spiel der Zwischenrunde wurde B-Ligist Bader SV geschlagen, mit 6:1 fiel das Ergebnis überdeutlich aus. Wolfgang Dymala und Kolja Grant je zweimal sowie Timo Büscher und Michael Kalusche konnten sich in die Torschützenliste eintragen, der Start war bestens gelungen.
In der zweiten Partie standen die Kettwiger dem Landesligisten SF Niederwenigern gegenüber, einem der ganz großen Favoriten. Doch die 08er überraschten den hoch gewetteten Gegner und gaben sich keine Blöße. Im Gegenteil, Kettwig glänzte mit Technik, Wolfgang Dymala gelang dabei mit ein sensationellen Bandentor ein wahres Zuckerl. Dazu kamen ein weiterer Treffer durch Wolfgang Dymala, zwei Tore von Philipp Klink sowie Lars Ramrath aus der Reserve. Mit 5:1 fiel dieser Erfolg deutlich aus, Niederwenigern hatte wirklich keine Chance.

Keine Zweifel

Zum Abschluss des Spieltages wäre der FC höchstens bei einer Niederlage mit vier Toren Differenz noch gescheitert. Bezirksligist TuS 84/10 Bergeborbeck dagegen brauchte einen hohen Sieg, doch durch zwei Tore von Kolja Grant und einen Treffer durch Philipp Klink ließen die 08er erst gar keine Zweifel aufkommen. Am Ende waren die Luft raus und die Konzentration aufgebraucht, durch einen Neunmeter kam Bergeborbeck zum 3:3 und erzielte in der letzten Minute sogar den 4:3 Siegtreffer.
Kein Problem, als Erster zog der FC Kettwig in die Endrunde ein.

Dort warten am Samstag mit dem ESC Rellinghausen wieder ein Landesligist, Ligagefährte Heisinger SV und Kreisligist SG Schönebeck.

Autor:

Daniel Henschke aus Essen-Werden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen