Ein Feuerwerk abgebrannt

Mit einem 6:0 erreichten die blau-weißen U17 Mädchen das Pokalfinale. 
Foto: Bangert
2Bilder
  • Mit einem 6:0 erreichten die blau-weißen U17 Mädchen das Pokalfinale.
    Foto: Bangert
  • hochgeladen von Daniel Henschke
Wo: Kettwig-Kurier, Kettwig, Essen auf Karte anzeigen

Mintarder und Kettwiger Jugend waren wieder unterwegs auf den Fußballplätzen

Die Mintarder U17 Mädchen erreichten das Endspiel im Kreispokal. Beide C-Junioren mussten Niederlagen einstecken, die blau-weißen D-Junioren siegten zweistellig.

Einen Teilerfolg erreichten Trainer Armin Wölfel und seine Kettwiger D-Junioren bei TuS Essen-West 81. Ein torloses Remis war das fast schon logische Resultat dieser ausgeglichenen Begegnung zweiter Tabellennachbarn. Nun kommt Fortuna Bredeney an die Ruhrtalstraße.
Besser lief es für die Mintarder D-Junioren, die daheim gegen den Tabellenletzten SC Frintrop ein Feuerwerk abbrannten. Beim 21:0 der Blau-Weißen zeigte sich der Gast restlos überfordert, die Mintarder führten nach zehn Minuten bereits mit 4:0 Toren. Die DJK zeigte sich gut erholt von der Niederlage in Burgaltendorf und hat als Tabellendritter wieder Kontakt zur Spitze. Beim Zweiten Sportfreunde 07 kommt es nun für die Mannen der Trainer Steffen Köser und Frank Backhaus zu einem richtungsweisenden Spiel.

Ein kleiner Nasenstüber

Beim Tabellendritten Blau Gelb Überruhr kamen die C-Junioren des FSV Kettwig unter die Räder. Zur Pause lagen die Gäste aussichtslos mit 0:5 hinten. Immerhin gelang Mohammad Majeed das 1:5, aber die Kettwiger Hintermannschaft fing sich noch drei weitere Gegentore. Nun geht die Mannschaft von Thomas Görtz ins Lokalderby gegen den Nachbarn aus Werden. Der SC Werden-Heidhausen II steht auf dem sechsten Tabellenplatz, dort würden die FSVler gerne hin.
Die C-Junioren der DJK Mintard lagen bei Adler Union Frintrop III zur Pause bereits mit 0:2 hinten. Kurz nach Wiederanpfiff konnte Frintrop sogar noch erhöhen, die Aussicht auf einen Punktgewinn schwand. Immerhin konnte Thorald Krampe noch den 1:3 Ehrentreffer erzielen. Nach fünf Spielen ohne Niederlage ein kleiner Nasenstüber für Trainer Ralf Weber und seine Schützlinge. Bei SV Leithe II soll nun schnell wieder auf Sieg umgeschaltet werden. Bleibt abzuwarten, ob in Leithe noch auf Asche oder bereits auf dem brandneuen Kunstrasen gekickt wird.

Das Finale erreicht

Die U17 Mädchen der DJK Mintard machten es diesmal im Essener Kreispokal längst nicht so spannend wie noch in der Vorwoche gegen den RWE. Das Halbfinalspiel bei Adler Union Frintrop wurde deutlich mit 6:0 gewonnen. Mit diesem deutlichen Sieg haben Trainer Thomas Neumann und sein Team nicht nur das Finale erreicht, sie sind auch automatisch zur Teilnahme am Niederrheinpokal berechtigt. Nach einer holprigen Anfangsphase kamen die blau-weißen Mädchen immer besser ins Spiel und waren ab der 20. Minute drückend überlegen. Doch der ersehnte Führungstreffer ließ noch auf sich warten, erst nach einer halben Stunde erzielte Emily Gursky den Knotenlöser. Melissa Greding sorgte noch vor der Pause mit einem Doppelpack für die Vorentscheidung. Direkt nach dem Seitenwechsel erhöhte Emily Gursky auf 4:0, in den letzten zehn Minuten sorgte die eingewechselte Joelina Schuster mit zwei Treffern für den Endstand. Das Finale steigt am 1. Mai 2018, der Gegner wird noch ermittelt.
Am Sonntag, 3. Dezember, kommt in der Niederrheinliga um 11 Uhr Borussia Bocholt in die Mintarder Aue. Gegen den Tabellenneunten ist fest der fünfte Sieg im fünften Heimspiel eingeplant. Ein Dreier könnte noch mehr Vorsprung auf die Verfolger bedeuten, die Mintarder haben aber auch nur drei Zähler Rückstand auf die Tabellenspitze.

Mit einem 6:0 erreichten die blau-weißen U17 Mädchen das Pokalfinale. 
Foto: Bangert
Die Mintarder C-Junioren wurden gebremst in ihrem Aufwärtstrend. 
Foto: Bangert

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen