Die Mintarder Fußballer konnten testen, aber in Kettwig war der Platz gesperrt
Ein Oberligist als ultimativer Prüfstein

Die DJK Mintard II war gleich zweimal am Ball. 
Foto: Gohl
2Bilder
  • Die DJK Mintard II war gleich zweimal am Ball.
    Foto: Gohl
  • hochgeladen von Daniel Henschke

Eifriges Testen geht in die entscheidende Phase. Allerdings machte das fiese Wetter den Kettwiger Fußballern einen Strich durch die Rechnung. Der Platz an der Ruhrtalstraße musste gesperrt werden.

Spvg Schonnebeck gegen DJK Mintard I 4:1
Mit einem anspruchsvollen Gegner konfrontierte Trainer Marco Guglielmi seine Mannen. Oberligist Schonnebeck war der ultimative Prüfstein für den Tabellenführer der Bezirksliga. Nach einer torlosen ersten halben Stunde klärte ein Doppelschlag der Gastgeber die Fronten. Mit dem Pausenpfiff verkürzte Lukas Grötecke, sodass wieder Hoffnung aufkeimte. Doch Mitte der zweiten Halbzeit machte der Oberligist mit zwei weiteren Treffern alles klar.
Ein in Haarzopf vereinbartes Testspiel fiel dann der Witterung zum Opfer.

DJK-Reserve gleich zweimal am Ball

SV Raadt gegen DJK Mintard II 4:1
Mit einem 0:1 Rückstand ging es in die Pause. Kurz nach Wiederanpfiff konnte Timo Müller ausgleichen. Spät kamen die Hausherren noch zu drei Treffern, die das Ergebnis doch recht deutlich machten.

DJK Mintard II gegen SV Heißen II 4:2
Gegen den B-Ligisten legten Christoph Hellbusch und Yassin Ghal-Lass schon in der ersten Viertelstunde eine 2:0 Führung vor. In der 35. Minute erhöhte Christoph Hellbusch noch. Mit dem Pausenpfiff konnten die Gäste mit einem verwandelten Elfmeter verkürzen. Kurz nach Wiederanpfiff stellte Jaan Himmeröder den alten Abstand wieder her. Die Heißener kamen noch zu einem zweiten Treffer.

So rollts Leder

Sonntag, 10. Februar
12.30 Uhr: FSV Kettwig II gegen VfB Frohnhausen III, Ruhrtalstraße.
13 Uhr: DJK Mintard II gegen TUSEM II, Durch die Aue.
15 Uhr: DJK Mintard I gegen ESG 99/06, Durch die Aue.
15 Uhr: FSV Kettwig I gegen VfB Frohnhausen II, Ruhrtalstraße.

Die DJK Mintard II war gleich zweimal am Ball. 
Foto: Gohl
Der Mintarder Reserve gelang ein Heimsieg über den SV Heißen II.
Foto: Gohl

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen