Was war am Wochenende los im Kettwiger und Mintarder Jugendsport?
Erfolgreiche Mädchen

Die U15 Mädchen siegten souverän gegen die DJK Rhede. 
Foto: Gohl
2Bilder
  • Die U15 Mädchen siegten souverän gegen die DJK Rhede.
    Foto: Gohl
  • hochgeladen von Daniel Henschke

Der Kurier berichtet über den Jugendsport des Kettwiger und Mintarder Nachwuchses. Die Fußballer beenden nun nach und nach die Saison.

Erfolgreicher Mädchenfußball kommt nicht ungefähr. So musste die DJK Mintard erst mit viel Enthusiasmus aufbauen, um dann jetzt von Siegen ihrer Mannschaften berichten zu können. Auch muss man immer am Ball bleiben und darf sich nicht ausruhen.
Am letzten Juni-Wochenende findet daher bei der DJK Mintard ein Fußballcamp für Mädchen der Jahrgänge 2002 bis 2012 statt. Auf der Anlage in der Aue stehen an diesen zwei Tagen jeweils vier Stunden individuelles Training mit qualifizierten Trainern und eine Mittagspause mit warmem Essen auf dem Programm. Ausgerichtet wird das Camp von der DJK-Sportjugend im Diözesanverband Essen. Über möglichst viele Anmeldungen und eine möglichst große Resonanz würden sich Verband und Verein freuen.

Wiedergutmachung

Gegen den TSV Urdenbach taten sich die U17 Mädchen der DJK Mintard schwer. Torlos ging es in die Pause für die Schützlinge von Trainer Thomas Neumann. Kurz nach Wiederanpfiff gelang Melissa Greding das Tor des Tages. Dabei blieb es auch und der 16. Saisonsieg war unter Dach und Fach. Mit großem Vorsprung rangiert der Tabellenzweite der Niederrheinliga vor den Verfolgern.
Den U15 Mädchen gelang die Wiedergutmachung für den ersten Punktverlust in der Vorwoche. Das Team von Trainer Marvin Robert spielte gegen die DJK Rhede wie aus einem Guss und ging mit einer 4:0-Führung in die Halbzeitpause. Getroffen hatten Greta Grüning 2, Ida Stenzel und Finja Baudisch. Danach wurde das Ganze locker angegangen und der Gast kam noch zum Ehrentreffer.

Jubel zum Abschluss

Die C-Junioren des FSV Kettwig konnten zum Abschluss noch einmal jubeln. Gegen die Werdener Reserve gab es einen 6:0-Kantersieg. Die ein Jahr jüngeren Gastgeber hielten bis zur Pause noch gut dagegen, mussten dann aber abreißen lassen. Für den FSV trafen Dilvan Al Alias 2, Leonard Görtz 2, Assam Khamo Kret und Tim Schulz. Unterm Strich sprang für die Truppe der Trainer Steffen Schlanstedt und Thomas Görtz ein guter sechster Tabellenplatz heraus.
Keine Chance hatten die Mintarder C-Junioren gegen den souveränen Spitzenreiter TuS Holsterhausen. Die Jungs von Trainer Julian Haake fingen sich sechs Stück. Jetzt heißt es Daumen drücken für die Aufstiegsrunde.

Die U15 Mädchen siegten souverän gegen die DJK Rhede. 
Foto: Gohl
Schwer taten sich die U17 Mädchen gegen den TSV Urdenbach.
Foto: Bangert

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen