FSV mit „Wow“-Effekt! Spiele der Fußballer – FSV siegt hoch, FC unterliegt erneut

11Bilder

Marco Guglielmi, Trainer der spielfreien DJK Mintard, machte sich eifrig Notizen beim Lokalderby in Werden, wo sein Kollege Markus Dymala mit dem FC Kettwig antrat. Auf der Erfolgswelle schwimmt der FSV Kettwig, der nun schon Tabellendritter ist.

SC Werden-Heidhausen gegen FC Kettwig 08 3:1

Diesmal stand Manuel Will zwischen den Pfosten, Blaz Ravlija nahm auf der Bank Platz. Die Gastgeber kamen in der 21. Minute zur Führung, ein gekonnter Spielzug hebelte die FC-Abwehr aus. Kettwig versuchte zwar, ins Spiel zu finden, spielte besonders im technisch stark besetzten Mittelfeld optisch gefällig, doch vorne fehlte die Torgefährlichkeit.
Nach 35 Minuten half ein Standard. Wolfgang Dymala legte sich das Leder fast an der Mittellinie zurecht, sein Freistoß fand Philipp Klink, der seinen Gegenspieler überragte und zurückköpfte. Kevin Voß hatte am zweiten Pfosten gelauert, dort hatte ihn die SC-Abwehr aus den Augen verloren, Voß traf ohne Mühen zum Ausgleich. Bei zwei brenzligen Situationen rettete Keeper Manuel Will mit hohem Einsatz.
Leider entwickelte sich der schwache Schiedsrichter zum Ärgernis, besonders Kevin Voß verlor die Nerven, kritisierte, was der Unparteiische zum Anlass nahm, beim ersten Foul den gelben Karton zu zeigen. In der 50. Minute gab es das zweite Foul, Voß sah die Ampelkarte. In Unterzahl hatte der FC die große Konterchance, doch Murat Kekec verzog freistehend.
Vor dem 2:1 für die Gastgeber sprang der Ball einem Werdener an die Hand, hier blieb die Pfeife ebenso stumm wie wenig später, als Worya Salim durchaus elfmeterreif gefoult wurde. Der FC versuchte alles, bekam Oberwasser, die Gastgeber verlegten sich auf Konter. Björn Förster musste in höchster Not retten, einen weiteren Freistoß von Wolfgang Dymala köpfte Philipp Klink nicht platziert genug.
So kam es, wie es kommen musste: ein blitzsauberer Konter der Gastgeber brachte die Entscheidung, Keeper Will war noch dran, konnte das 1:3 aber nicht mehr verhindern. Am Sonntag kommt Tabellennachbar SF Hamborn II, hier muss ohne Wenn und Aber ein Sieg her.

FSV Kettwig gegen ETB SW Essen II 6:0

Der erste Heimsieg hatte einen „Wow“-Effekt. Mit gleich einem halben Dutzend Gegentoren schickte der FSV die Reserve des Oberligisten ETB Schwarz Weiß Essen zurück an den Uhlenkrug. Gegen seinen alten Club kannte Trainer Achim Heymanns kein Pardon, seine Elf ist das torhungrigste Team der Liga!
Wieder gelang den Roten eine frühe Führung, Johannes Flatow traf nach sechs Minuten mit einem strammen Flachschuss. Bis zur Halbzeit tat sich wenig, Kettwig bestimmte das Spielgeschehen, hatte mehrere Chancen, konnte diese aber nicht nutzen. Tim Stiefken kam für Tim Hitzegrad.
Direkt nach Wiederanpfiff gelang Carsten Schlieper das 2:0, Abdelmalik El Ouriachi legte mit einem verwandelten Elfmeter das 3:0 – die endgültige Entscheidung – nach. Alex Hörster kam für Schlieper, Justus Heintschel von Heinegg für Julian Gerstenberg. Das 4:0 durch Tim Stiefken ließ die Kettwiger Bemühungen nicht einschlafen, im Gegenteil: die Gastgeber waren heiß auf Tore und belohnten sich noch durch Treffer von Marvin Töpfer und Robin Littmann in den letzten Minuten.
Weiterer Lohn der nun schon vier Partien andauernden Siegesserie ist der dritte Tabellenrang, den es am Sonntag bei Teutonia Überruhr zu verteidigen gilt.

Reserven an der Spitze

In der Kreisliga B machen die Reserveteams große Freude: die DJK Mintard II belegt zurzeit den zweiten Tabellenplatz, die Reserve des FSV Kettwig ist sogar neuer Tabellenführer!

So rollt das Leder:

Mittwoch, 10. September:
DJK Katernberg 19 gegen DJK Mintard, 19.30 Uhr, Meerbruchstraße.

Sonntag, 14. September:
FC Kettwig 08 gegen SF Hamborn 07 II, 15 Uhr, Ruhrtalstraße.
Teutonia Überruhr gegen FSV Kettwig, 15 Uhr, Mentingsbank

Autor:

Daniel Henschke aus Essen-Werden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen