Handball in Kettwig: A-Jugend des Kettwiger Sport Vereins startet in die Bundesligaqualifikation

Treffsicher präsentierten sich Kieron Schöneich undd die neu formierte A-Jugend der Handball-Abteilung des Kettwiger Sportvereins.
2Bilder
  • Treffsicher präsentierten sich Kieron Schöneich undd die neu formierte A-Jugend der Handball-Abteilung des Kettwiger Sportvereins.
  • Foto: Bangert
  • hochgeladen von Sven Krause
Wo: Kettwig, Schmachtenbergstraße, 45219 Essen auf Karte anzeigen

Es brummt im Kettwiger Handball. Nicht nur, dass die erste Mannschaft des Kettwiger Sportvereins in der kommenden Saison in der Verbandsliga mit neuem Trainer und einigen Verstärkungen an den Start geht, sondern vor allem in den Unterbau ist Bewegung gekommen. So träumt die neuformierte A-Jugend unter Coach Tim Westheider von der Bundesliga.

Seit gut vier Wochen sind nun die acht ehemaligen Akteure des Tusem und die sechs Kettwiger zusammen im Training. Galten die ersten Tage noch vor allem dem Zusammenwachsen und beschnuppern, hat Westheider inzwischen das Tempo doch deutlich angezogen. Westheider erzählt: „Für den ein oder anderen war es sicherlich eine Umstellung und es war auch nicht immer leicht. Doch wir haben große Ziele und die erreichen wir mal nicht eben so im Vorübergehen.“
Große Ziele trifft es sehr gut. Ein wenig träumen Tim Westheider, seine Spieler und auch die gesamte Handball-Abteilung um Geschäftsführer Gerd Wittfeld von der A-Jugendbundesliga. Wittfeld erklärt: „Natürlich wäre es ein Traum, einmal in einem Pflichtspiel gegen die Nachwuchsteams von Tusem Essen oder Kiel zu spielen. Aber wir sind auch Realist genug, dass der Weg dahin sportlich sehr schwer wird. Aber wenn es den Jungs wirklich gelingen sollte, dann werden wir alles versuchen, dass wir ihnen auch den entsprechenden Rahmen bieten können.“

"Wir haben große Ziele und werden alles versuchen." Gerd Wittfeld

Bevor es für Westheider und seine Spieler im Rahmen des Qualifikationsturniers am 24. und 25. Mai in Duisburg um die große Bühne des Nachwuchshandballs geht, müssen sie sich erfolgreich durch die Qualirunde auf Kreisebene spielen. Doch der erste klare Erfolg gegen Winfried Huttrop stimmt alle Beteiligten zuversichtlich, dass der erste Platz und die damit verbundene Chance, sich eben an diesem 24. und 25. Mai in Duisburg mit der Elite des A-Jugendhandballs in NRW zu messen, durchaus groß ist.Tim Westheider ist zwar ein junger und durchaus ehergeiziger Coach, dennoch hat er den Blick für die sportliche Realität nicht verloren. „Wenn wir wirklich um die Bundesligaquali spielen, dann ist das ein Riesenerfolg und dann wollen wir natürlich einen der ersten beiden Ränge erreichen und uns das Bundesliga-Ticket sichern. Aber vorrangig geht es uns eigentlich um die sichere Qualifikation für die Oberliga.“

Am 24./25. Mai geht es in Duisburg gegen die Top-Teams aus NRW

Die würden die Kettwiger erreichen, wenn sie es in der, vorraussichtlich mit sechs Teams besetzten, Gruppe in Duisburg auf die Ränge drei und vier schaffen würden. Und zumindest dieses Ziel ist dann doch sehr realistisch. Denn über wie viel sportliche Qualität die neu ins Leben gerufenen A-Jugend des KTV, ab September fungiert der Nachwuchs dann natürlich unter dem Schirm des neuen Großvereins Kettwiger Sport Verein, musste nicht nur Winfried Huttrop schon erleben, sondern an der feilt Coach Westheider auch während der Ferien in drei bis vier Trainingseinheiten an der sportlichen Qualität des neuen Unterbaus in Handball-Kettwig. Denn schließlich wollen die Verantwortlichen in der Abteilung gerne in Zukunft noch mehr Eigengewächse in der ersten und zweiten Mannschaft sehen und damit noch mehr Verbundenheit in der Gartenstadt mit dem Handball schaffen.

Mehr zum Thema:
Mehr über Handball in Kettwig lesen Sie hier.

Treffsicher präsentierten sich Kieron Schöneich undd die neu formierte A-Jugend der Handball-Abteilung des Kettwiger Sportvereins.
Möglichst in die Bundesliga wollen sich Luca Schöneich und seine Teamkollegen werfen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen