KSV Tischtennis
Saisonabschluss auf Bezirksebene.

Zusammen mit Robert Vollmer bildete er das Top Paarkreuz der 1.Herren: Felix Tondorf
  • Zusammen mit Robert Vollmer bildete er das Top Paarkreuz der 1.Herren: Felix Tondorf
  • hochgeladen von Reiner Forstmann

Die 1. und 2.Herrenmannschaft des Kettwiger Sportvereins absolvierten am Wochende die letzten Punktspiele. Damit ist für Kettwig díe Saison 2018/2019 beendet. Für die Tabellensituation spielten die Partien für Kettwig keine Rolle mehr. Da die 1.Herren gegen den Spitzenreiter TTC Wuppertal antreten musste und auch die 2.Herren mit Ortsnachbar Heiligenhaus keinen leichten Gegner hatten, hingen die Trauben zum Saisonende noch einmal ziemlich hoch.

1.Herren machtlos gegen Meister aus Wuppertal!

Gegen den bereits länger feststehenden Meister und Aufsteiger in Gruppe 6 der Bezirksklasse – TTC Wuppertal II – konnten nur die Kettwiger Spitzenspieler Robert Vollmer (1) und Felix Tondorf (2) dagegen halten: In jeweils 3:0 Sätzen sorgten sie für die beiden einzigen Gegenzähler der Partie, die noch einmal auf heimischen Tischen in der Turnhalle der Schule an der Ruhr am Mintarder Weg stattfand. Wie bereits in der Presse verlautbart, dürften die Tage der Schule und damit wohl auch der Turnhalle gezählt sein. Der Kettwiger Sportverein wird sich um ein Ausweichquartier bemühen müssen, um auch in der kommenden Saison den Heim-Spiel-und Trainingsbetrieb mit insgesamt mind. 5 Tischtennisteams und über 100 Spartenmitgliedern aufrecht erhalten zu können.

Die Bilanz der 1. Herren kann sich jedenfalls nach Abschluss der Saison sehen lassen:

Das Team, das im letzten Match mit Vollmer, Tondorf, Kullik, Kraft, Tenschert und Haeyn (für den pausierenden Fabig) antrat, darf sich mit 21:19 Punkten und 135:125 Spielen über den „Abstiegs-unbelasteten“ 7. Rang freuen, der ein weiteres Jahr Zugehörigkeit zum Bezirk Düsseldorf garantiert. Der Vorsprung auf den ersten Relegationsplatz 8 – aufgrund der Bezirksklassen-Reform steht ein erhöhter Abstieg an – beträgt 8 Punkte! Als bester Einzelspieler im Kettwiger Team wird Robert Vollmer (Rang 5 in der Liga!), als bestes Kettwiger Doppel Volmer/Tondorf (Rang 2 der Liga) in der Rückrunde mit 10:3 Siegen) bilanziert.

2.Herren hielten gegen Heiligenhaus gut mit!

Da beide Kontrahenten im letzten Saisonspiel nicht in Bestbesetzung, sondern jeweils mit Akteuren aus drei verschiedenen Mannschaften antraten, entwickelte sich die Partie auf den Tischen des Bergischen Nachbarn TTC 31 (Tabellendritter der Liga) nicht völlig einseitig für den Favoriten, der das Hinspiel in Kettwig bereits 9:2 gewonnen hatte.

Die Gastgeber konnten sich zwar zwischenzeitlich auf 7:3 absetzen, für die Kettwiger Gegenzähler hatten das Doppel Jan Niclas Hüser/Leon Kaes sowie im Einzel Rainer Rehosek und Jan Niclas Hüser gesorgt. Nachdem Guy Haeyn überraschend die gegnerische Nr. 2 in 4 Sätzen bezwingen konnte (Spielstand aus Kettwiger Sicht 4:7) , hatte Rainer Rehosek in seinem zweiten Match die große Chance, sein Team noch näher heran zu bringen.

Im direkten Aufeinandertreffen der „Dreier“ kämpfte er sich zwar noch bravourös in den Entscheidungssatz, hatte aber hier leider am Ende mit 8:11 das Nachsehen.

Hüser und Kaes konnten noch auf 6:8 verkürzen, der kurzfristig aus der „Vierten“ ins Team gerückte Jörg Passiep versuchte im Schlusseinzel zwar alles, war am Ende aber machtlos. Somit endete die Partie mit 6:9 aus Sicht der Kettwiger „Reserve“, die nach dem Aufstieg im Vorjahr als Vorletzter der Gruppe 6 wiederholt den Rückzug in die Essener Kreisliga antreten muss. Beim Saisonausklang ware folgendes Team beteiligt: Paul Berger, Guy Haeyn, Rainer Rehosek, Jan Niclas Hüser (der es als Ersatzspieler aus der 3. Herren im unteren Paarkreuz der Liga in der Rückrunden-Bilanz von 5:0 Siegen sogar auf Rang 2 gebracht hat !), Niklas Leon Kaes (3. Herren) und Jörg Passiep (4. Herren). Auf ein Neues in der nächsten Saison!

Bilder: Dieter Kral           Text: Reiner Forstmann

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen