Achtung, gefährliche Raupen: Eichenprozessionsspinner auf Spielplatz in vor der Brücke entdeckt

2Bilder

Durch den ungewöhnlich warmen Frühling hat sich der Eichenprozessionsspinner in diesem Jahr besonders stark ausgebreitet. In dieser Woche entdeckte Dierk Lamm auf dem Spielplatz am Stausee in vor der Brücke einige Schmetterlingsraupen, die aus der großen Eiche am Spielgelände gefallen waren. Sofort verständigte er Grün und Gruga, deren Mitarbeiter vier Nester in dem Baum entdeckten. Der Spielplatz ist jetzt gesperrt, bis die Nester entfernt worden sind.

Da von den Schmetterlingsraupen, die sich prozessionsartig vor allem an Eichen bewegen, eine Gefahr für die Gesundheit ausgeht, warnt die Stadt davor, sich den Tieren und ihren Nestern zu nähern und diese selbst zu entfernen. Grün und Gruga arbeitet derzeit mit Hochdruck daran, den Eichenprozessionsspinner zu bekämpfen.
Während von den Schmetterlingen selbst keine Gefahr ausgeht, schießen die Raupen, wenn sie eine Gefahr wahrnehmen, kleine, nicht sichtbare "Brennhaare" ab. Bei Kontakt mit der Haut entstehen nach Aussage des Landesbetriebs Wald und Holz Nordrhein-Westfalen Juckreiz und Entzündungen bis zur Nesselsucht. Werden die Härchen, die das Nesselgift Thaumetopoein enthalten, eingeatmet, kann es je nach Vorbelastung zu Atemnot, Bronchitis oder Asthma kommen. Auch Schwindelgefühl und Fieber können auftreten. Bei Kontakt sollte intensiv geduscht und die Kleidung gewaschen werden. Bei schwerwiegenden Problemen sollte ein Arzt aufgesucht werden. Vier Nester des Eichenprozessionsspinners haben Mitarbeiter von Grün und Gruga in der Eiche über dem Spielplatz entdeckt.Foto: lokalkompass

Autor:

Markus Tillmann aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.