Jeder Tag ein Abenteuer - Kindergarten auf dem Bauernhof

Jeder Tag ist ein Abenteuer auf dem Bauernhofkindergarten in Kettwig.
  • Jeder Tag ist ein Abenteuer auf dem Bauernhofkindergarten in Kettwig.
  • Foto: Foto: Kettwig Kurier
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Kettwig

Kinder lieben Tiere und die Natur sowie Abenteuer an der frischen Luft. Auf dem Bauernhof der Familie Kammesheidt, inmitten von Feldern und Wiesen, gibt es dies alles in Hülle und Fülle. Genau hier entsteht im Sommer ein neuer Kindergarten.

Noch streunen die Kleinen im Rahmen einer Spielgruppe über den Hof von Bauer Kammesheidt. Unter der Leitung von Julia Heller, einer ausgebildeten Erzieherin, lernen die Kinder das bunte Bauernhofleben hautnah kennen - zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter.
Im Sommer wird aus der Spielgruppe ein Kindergarten. „Einige Eltern fragten schon seit längerer Zeit nach, ob es möglich wäre, dass die Kinder bis zum Schulanfang bei uns auf dem Bauernhof betreut werden könnten. Da die Kindergartenplätze in Kettwig rar sind und es im Umfeld keine vergleichbare Einrichtung gibt, reifte die Idee, selbst einen Kindergarten zu gründen“, erklärt Julia Heller.
Mittlerweile sind alle bürokratischen Hürden gemeistert und die Genehmigungen vorhanden: im Sommer kann der Bauernhofkindergarten an den Start gehen. Für die Kinder ändert sich dabei nicht viel, sie kennen und lieben schon das weitläufige Gelände ihres Bauernhofes und sind den Bezugspersonen vertraut. Die Räume mit kindgerechter Einrichtung und Spielmöglichkeiten werden auch in Zukunft genutzt. Genauso wie das tolle Außengelände mit großem Spielplatz, Matschecke, Rutsche, Spielhaus, Sandkasten oder Wippe. Und was wäre ein kinderfreundlicher Bauernhof ohne Spielscheune und Strohburg?
Eine große Rolle im pädagogischen Konzept spielen die Tiere des Bauernhofs. Kaninchen, Meerschweinchen, Gänse und schottische Hochlandrinder wollen gehegt und gepflegt werden. „Bei der tiergestützten Pädagogik wird die Wirkung der Tiere genutzt. Die Kinder lernen die Verhaltensweisen der Tiere kennen und verlieren ihre Angst. Sie können Vertrauen aufbauen, Verantwortung und Sozialverhalten werden gefördert“, unterstreicht Julia Heller.
Auch der nahegelegene Wald sowie ein Ponyhof stehen bei den Kids hoch im Kurs. Insgesamt 15 Kinder werden im Kindergarten betreut. Dabei sind fünf Kinder im Alter von zwei bis drei Jahren und zehn Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren. Noch sind Plätze frei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen