Kettwigs neue Kita: Das "VKJ Kinderhaus am Wasser" am Kettwiger Ruhrbogen nimmt Montag den Betrieb auf

4Bilder

In Essen herrscht nach wie vor ein Mangel an Kita-Plätzen – auch in Kettwig ist die Nachfrage höher als das Angebot. Entsprechend groß war die Nachfrage nach Plätzen für Kettwigs neue Kita, das "Kinderhaus am Wasser" am Kettwiger Ruhrbogen, das am Montag, 6. August, seinen Betrieb aufnimmt. Es ist das 23. Kinderhaus des VKJ (Verein für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet). "Wir hätten die Plätze doppelt vergeben können", sagt Kita-Leiterin Christiane Schmitz.

74 Kinder, davon 24 aus dem U3-Bereich, werden hier in der Zeit von 7 bis 17 Uhr von einem elfköpfigen Team betreut – neun Erzieherinnen, ein Erzieher und eine Köchin. Dabei können die Eltern zwischen einer 35- und 45-Stundenbetreuung wählen. Bevor es am Montag jedoch losgehen kann, hatte das Betreuer-Team in der vergangenen Woche aber noch einiges zu tun. "Das Spielmaterial wurde geliefert. Jetzt werden die Kartons und Kisten nach und nach ausgepackt und die Spielsachen in den Gruppenräumen verteilt", sagt Kita-Leiterin Christiane Schmitz, die sich in dem Kinderhaus am Wasser sichtlich wohl fühlt. "Wir haben es hier sehr gut angetroffen. Die Einrichtung, die wir nach unseren Vorstellungen und Wünschen auswählen durften, ist auf dem neuesten Stand und die gesamte Kita barrierefrei mitsamt Fahrstuhl in die erste Etage."
Das "Kinderhaus am Wasser" ist in vier Gruppen eingeteilt, wobei jeder Gruppe drei unterschiedlich gestaltete Räume zur Verfügung stehen: der Hauptraum mit Küchenzeile, ein Schlafraum und ein Bauraum. Ein Highlight der gesamten Einrichtung ist der große Bewegungsraum der dank eines verstellbaren Schienensystems verschiedenste Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten bietet.
Mit der Eröffnung am Montag beginnt die rund vierwöchige Eingewöhnungsphase für die Kinder. Wenn diese abgeschlossen ist, werden die Gruppenräume, die zunächst nur Farbnamen tragen, neu benannt. "Wir werden uns dann gemeinsam mit den Kindern neue Namen überlegen. Und da wir ja das Kinderhaus am Wasser sind, sollen sie auf jeden Fall auch einen Bezug zum Wasser haben", erklärt Christiane Schmitz. Und dass die Kita ihren Namen zurecht trägt, erkennt man am besten von der 46 Quadratmeter großen Dachterrasse, von der man auf die Ruhr und den Campingplatz Cammerzell am gegenüberliegenden Ufer blickt. Aus den Gruppenräumen hat man teilweise einen schönen Blick aufs Wasser. Kita-Leiterin Christiane Schmitz (rechts) und ihre Stellvertreterin Christiane Celan können es kaum erwarten, dass das Kinderhaus am Montag den Betrieb aufnimmt. Seit seiner Gründung im Jahr 1970 begreift sich der VKJ (Verein für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet) als Anwalt und Partner von Kindern, Jugendlichen und Familien in sozial benachteiligten und problematischen Lebenslagen

Von den nunmehr 23 Kinderhäusern sind sieben anerkannt als Familienzentren NRW Der VKJ

Autor:

Markus Tillmann aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.