St. Peter: Kinder freuen sich über das neu gestaltete Außengelände

2Bilder

Mit großem Jubel und lautem Geschrei haben die Kinder des katholischen Kindergarten St. Peter ihr neu gestaltetes Außenspielgelände entdeckt und erobert.

Um die Betreuung von Kindern unter drei Jahren zukünftig zu gewährleisten, wurde der Kindergarten St. Peter seitens des Trägers um einen Anbau erweitert. Im Zuge dieser Arbeiten beschloss der Förderverein, auch das Außengelände nach 13 Jahren neu zu gestalten und den Anforderungen an moderne Spielgeräte und Spielplatzgestaltung anzupassen. „Es ist für uns ein großes Glück, dass wir vom Förderverein so nachhaltig unterstützt werden. Kinder müssen sich bewegen und toben und erobern sich so ihre Welt, können Ängste abbauen und Erlebtes verarbeiten“, so Kindergartenleiterin Hildegard Hörning.

Die Kinder können nun von einem künstlich aufgeschütteten Hügel auf einer neuen breiten Wellenrutsche nebeneinander rutschen. Darüber hinaus ist der Hügel von einem kleinen „Höhlensystem“ aus Krabbelröhren untertunnelt. Ein vorhandenes Haus mit Spielmaterialien wurde umgesetzt und ein „Außenbauteppich“ aus Eichenholz, auf dessen geradem Untergrund mit großen Holzklötzen der Bau-Phantasie der Kinder keine Grenzen gesetzt sind, angelegt. Ein neuer Weidentunnel bietet gute Versteckmöglichkeiten und in einer als Tipi angelegten Erholungsinsel kann auch mal ein Buch vorgelesen werden.
Die Kosten für die Neugestaltung des Außengeländes und Anschaffung neuer Spielgeräte beliefen sich auf insgesamt rund 20.000 Euro. Im Rahmen einer Sponsoring- beziehungsweise Spendenaktion beteiligten sich Kettwiger und regionale Unternehmen sowie Privatpersonen mit einer Summe von fast 10.000 Euro an der Neugestaltung. „Eine Beteiligung in dieser Höhe haben wir nicht erwartet und freuen uns umso mehr, dass wir den Kindern nun ein noch spannenderes Außengelände anbieten können“, so Stefan Rittman, Vorsitzender des Fördervereins. Geplant und durchgeführt wurde die Neugestaltung durch das Kettwiger Unternehmen „Die Natur in Dir“ von Andre Mrugowski.

Autor:

Markus Tillmann aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.