Jahreshauptversammlung im Alten Bahnhof
HVV beklagtVandalismus in Kettwig

Der HVV-Vorsitzende Martin Kryl (3. von links, rechts neben ihm Stellvertreter Benno Pöhler) beklagte den Vandalismus in Kettwig. Fotos: Gohl
5Bilder
  • Der HVV-Vorsitzende Martin Kryl (3. von links, rechts neben ihm Stellvertreter Benno Pöhler) beklagte den Vandalismus in Kettwig. Fotos: Gohl
  • hochgeladen von Marc Keiterling

Zur Jahreshauptversammlung hatte der Heimat- und Verkehrsverein (HVV) in den Alten Bahnhof eingeladen und gewährte den Mitgliedern einen Rück- und Ausblick seiner Aktivitäten.

"Das hinter uns liegende Jahr war geprägt durch vielerlei Aktivitäten der Vorstandsmitglieder und der vielen ehrenamtlichen Helfer", schreibt der Vorsitzende Martin Kryl in der Mitgliederzeitung "HVV aktuell". Dazu gehören mittlerweile zur Tradition gewordenen Veranstaltungen wie das Weihnachtsdorf oder der Martinszug mit circa 2.000 Teilnehmern. Aber auch die Musikalisch-Kulinarische Meile auf Ruhrufer sei trotz des zwischenzeitlich sinnflutartigen Regens ein voller Erfolg gewesen. Umso mehr bedauern es die HVV-Verantwortlichen, dass die "Meile" in diesem Jahr abgesagt werden musste.
Gewählt wurde auf der Jahreshauptversammlung aber auch: Der stellvertretende Vorsitzende Hans-Werner Heinrichs wurde ebenso einstimmig wiedergewählt wie Daniel Behmenburg (Hauptvorstand) und die Kassenprüfer Annette Hömmerich, Ruth Maas und Kosmas Lazaridis, die für ein weiteres Jahr in ihren Ämtern bestätigt wurden.

Leider hatte Kryl den anwesenden Mitgliedern im Alten Bahnhof auch Unterfreuliches zu berichten: "Sicherlich haben Sie es unter anderem aus der Presse erfahren. Ich spreche hier den Vandalismus an, der leider auch Kettwig heimgesucht hat. Allein unser HVV hat 13 zerstörte Tafeln des Historischen Pfades zu beklagen", schreibt er in der Mitgliederzeitung "HVV aktuell".

Doch glücklicherweise lässt sich der Verein bei seinem vorbildlichen Engagement für die Gartenstadt nicht von derartigen Unholden entmutigen. So setzt sich der HVV aktuell für die Erhaltung der Villa "Am Bögelsknappen 1" ein. "Eigens hierfür haben wir eine Broschüre aufgelegt, die nicht nur an die Bezirksvertretung IX verteilt wurde, sondern auch an maßgebliche Stellen in Rat und Verwaltung",so Martin Kryl.

Autor:

Marc Keiterling aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.