Erfolgreicher Lesesommer in Kettwig
Schöner schmökern

Die Stadtteilbibliothek in Kettwig und ihr Förderkreis erleben einen erfreulichen Lesesommer. Die Besucherzahlen der Bibliothek sind wieder auf das Niveau vor der coronabedingten Schließung zurückgekehrt, wobei sich die erforderlichen Hygienebedingungen dauerhaft eingespielt haben.

Zum Sommerleseclub sind zur Halbzeit bereits mehr als 170 Kinder und Jugendliche angemeldet. Auch bei den beiden Lesequiz des Förderkreises der Stadtteilbücherei gibt es eine rege Beteiligung. Sie sind eine kleine Überbrückung für die ausfallenden Lesungen und Veranstaltungen gedacht.
Für die Verantwortlichen im Verein steht im Vordergrund, junge und erwachsene Leser anzuregen, sich näher mit Autoren und Büchern zu beschäftigen und sich im persönlichen Umfeld auszutauschen. Das soll Spaß machen und zum Lesen motivieren. Da am Ende des Quiz Preise ausgelost werden, wird für die Gewinner gleich etwas weiterer Lesestoff mitgeliefert.

Buchhändler stiften Preise

Zu gewinnen sind zwei Bucheinkaufsgutscheine (zu je 30 Euro, einzulösen im örtlichen Buchhandel) sowie zahlreiche aktuelle Bücher, die von Buchhändlern und Verlagen gestiftet werden.
Die Kettwiger Buchhändler sagten direkt zu, Preise zu spenden. Bei den Verlagen rechnete der Förderkreis mit einer gemischten Reaktion, da die Branche krisenbedingte Probleme verzeichnet. Umso überraschter und begeisterter ist das Team im Verein, dass fast alle angesprochenen Verlage Bücher geschickt haben und viele dazu betonen, wie wichtig ihnen Leseförderung ist. Es liegen jetzt doppelt so viele Gewinne bereit als anfangs erhofft. So haben die Teilnehmer erhöhte Chancen etwas zu gewinnen und Mitmachen lohnt also.
Ebenso bedeutsam ist für den Förderkreis, dass eine gemeinsame Aktion von Bibliothek, Buchhandel, Förderkreis und Verlagen gegen die Krise im Kulturbetrieb gelungen ist. Vielleicht ist das Auftakt für einen zukünftig jährlichen Kettwiger Lesesommer, der im nächsten Jahr hoffentlich auch wieder mit Veranstaltungen durchgeführt werden kann.
Für die Teilnahme am Kinder- bzw. Erwachsenenquiz bekommt man den dafür notwendigen Flyer mit Infos zum Ablauf und den Quizfragen in der Stadtteilbibliothek und in den örtlichen Buchhandlungen. Abgabeschluss für den Antwortabschnitt ist der 11. August.
Natürlich können sich Kinder auch noch für den Sommerleseclub anmelden – am besten rasch, damit Zeit übrigbleibt, noch genügend Titel zu lesen oder zu hören und viele Stempel im Club-Logbuch einzuheimsen. Aktuell sind 40 Buchpreise zugesagt. Das Foto zeigt einen Ausschnitt. Die Liste der Buchhandlungen und Verlage wird bei Abschluss der Aktion auf der Internetseite des Förderkreises publiziert.

Autor:

Markus Tillmann aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen