Über den Dächern von Kettwig: Ehepaar bemerkt Einbrecher / Flucht über das Dach scheitert / Langfinger stürzt ab / Beinbruch und Festnahme

Anzeige
Einbrecher flieht über die Dächer von Kettwig und stürzt ab: Beinbruch und Festnahme (Foto: Archiv-Foto: Jochen Tack)
Seine abenteuerliche Flucht über die Dächer von Kettwig scheiterte: Der Einbrecher stürzte und brach sich ein Bein.

Nach einer missglückten Flucht nahm die Polizei gestern Morgen um 9:30 Uhr einen Einbrecher fest. Nach Angaben der Polizei von gestern Abend war der bislang nicht identifizierte Mann in ein Haus am Lauterweg eingebrochen.
"Während seiner Tatausführung kamen die Bewohner nach Hause und bemerkten, dass die Haustür offen stand. Während der Hausbesitzer (72) das Haus betrat, wartete seine Ehefrau (70) vor der Tür und sah, wie der Täter aus dem Dachfenster des Reihenhauses stieg", heißt es weiter.
Der Mann versuchte über die Dächer der Nachbarhäuser zu fliehen. Bei dem Versuch, über einen Balkon in den angrenzenden Garagenhof zu gelangen, verlor er offenbar den Halt und stürzte zu Boden. Dabei zog er sich einen offenen Bruch zu.
Die Polizei nahm den Mann vorläufig fest. Nach ersten medizinischen Versorgungen an der Einsatzstelle wurde er in Begleitung der Beamten in ein Krankenhaus gebracht. 
0
1 Kommentar
585
Uwe Schönberger aus Gelsenkirchen | 11.07.2018 | 12:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.