Zeugen werden gesucht
Polizei bremst hochmotorisierte Fahrzeuge aus

Am Samstagabend, 17.Juli, bremste die Polizei insgesamt vier Autofahrer aus, die mit ihren hochmotorisierten Fahrzeugen zu schnell unterwegs waren und sich womöglich ein Rennen lieferten.

Gegen 20.40 Uhr informierten Zeugen die Polizei, weil sie zwei Autofahrer (20, 21) beobachtet hatten, wie sie an der Hindenburgstraße / Hachestraße mehrfach ihren Motor aufheulen ließen und immer wieder, nebeneinander ein Beschleunigungsrennen durchgeführt haben sollen. Außerdem soll der 21 Jahre alte BMW-Fahrer mehrfach das Heck des grauen 3er BMWs zum Ausbruch gebracht haben, währenddessen der 20-Jährige mit seinem schwarzen Audi A4 Cabrio hinter ihm fuhr und die Insassen die Manöver des 21-Jährigen mit ihren Smartphones filmten. Zudem sollen sich die Fahrer gegenseitig mehrfach ausgebremst haben.

Die Polizei traf beide Fahrzeuge an. Die Smartphones aller insgesamt sieben Beteiligten, die Fahrzeuge sowie die Führerscheine der beiden Autofahrer wurden beschlagnahmt.

Polizei erhielt einen zweiten Hinweis

Gegen 23.15 Uhr erhielt die Polizei erneut einen Hinweis auf zwei verdächtige Fahrzeuge, deren Fahrer (22, 23) sich im Bereich der Hachestraße/ Hans-Böckler-Straße positionierten. Der 22 Jahre alte Golf-Fahrer soll an der Einmündung über "Rot" gefahren sein, wo der 23-jährige Hyundai-Fahrer noch anhielt. Dabei soll es beinahe zu einem Unfall mit einem entgegenkommenden Verkehrsteilnehmer gekommen sein, welcher von der Hachestraße auf die Hans-Böckler-Straße bog.

Im weiteren Verlauf in Richtung Gladbecker Straße fuhr der graue Hyundai I30N und der rote Golf GTI auf gleicher Höhe. Immer wieder sollen die Fahrer mehrfach beschleunigt und dann wieder abrupt abgebremst haben, sodass der fließende Verkehr ausgebremst wurde. Unbeteiligte Verkehrsteilnehmer wurden regelmäßig geschnitten. An der Kreuzung Gladbecker Straße/ Grillostraße/ Hans-Böckler-Straße bogen beide nach links auf die Gladbecker Straße ab und missachteten das dort angezeigte Rotlicht. Die Polizei schnappte sich den 23-jährigen Hyundai-Fahrer auf Höhe der Gladbecker Straße/ Johanneskirchstraße und nahm die Verfolgung auf. Der junge Mann fuhr auf die A42 und nahm die nächste Ausfahrt "Altenessen", wo er schließlich angehalten und kontrolliert wurde.

Zeitgleich fand eine andere Streifenbesatzung den geparkten roten Golf GTI unterhalb der Autobahnbrücke an der Heßlerstraße/ Karlstraße. Kurze Zeit später kehrte der 22 Jahre alte Fahrer zu seinem Wagen zurück. Auf Nachfrage der Beamten äußerte er zunächst, dass er nichts mit dem Golf GTI zu tun habe und er nur spazieren wolle. Ein passender Autoschlüssel in seiner Hosentasche entlarvte ihn jedoch zügig als den gesuchten Autofahrer. Womöglich befanden sich noch weitere Insassen in dem Golf, die sich bereits vor dem Eintreffen der Polizei entfernt hatten. Die Polizei beschlagnahmte auch in diesem Fall beide Fahrzeuge sowie die Führerscheine der Autofahrer. Dem 23-Jährigen wurde eine Blutprobe wegen des Verdachts des Betäubungsmittelkonsums entnommen.

Zeugen oder Verkehrsteilnehmer, die womöglich selbst gefährdet oder geschnitten wurden, melden sich bitte bei der Polizei unter der 0201/829-0. Außerdem nimmt die Polizei auch Hinweise, zu den möglichen weiteren Insassen des Golfs entgegen. Die Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen des Verdachts der Teilnahme an einem nicht erlaubten Kraftfahrzeugrennen. Die Ermittlungen dauern an.

Autor:

Claudia Grosseloser aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen