Schaulustige filmten und fotografierten Unfallort - Bilder und Videos gelöscht
Polizei schreitet entschlossen gegen Gaffer im Nordviertel ein

Die Polizei musste ernste Gespräche mit den zumeist jungen Gaffern führen, die an der Unfallstelle im Nordviertel Fotos und Videos gemacht hatten.
  • Die Polizei musste ernste Gespräche mit den zumeist jungen Gaffern führen, die an der Unfallstelle im Nordviertel Fotos und Videos gemacht hatten.
  • Foto: Arno Bachert/Pixelio.de/lokalkompass.de
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Nord

Entschlossen ist die Polizei gegen Gaffer im Nordviertel eingeschritten, die Fotos und Videos von einer Unfallstelle machten.

Bei Dunkelheit und starkem Regen waren am Donnerstagabend (20. Februar, 20 Uhr) an der Einmündung Stoppenberger Straße/ Lützowstraße zwei Fahrzeuge zusammen geprallt. Eine 62-jährige Essenerin fuhr dabei mit ihrem grauen Nissan Juke gegen einen VW- Golf, der von rechts, aus der Lützowstraße, auf die Stoppenberger Straße einbog.
Die Fahrerin des grauen Golfs musste durch den Rettungsdienst der Feuerwehr mit speziellen Gerät aus ihrem Fahrzeug geborgen werden. Die junge Frau kam zu stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Ihr Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. 

Ernste Gespräche mit den meist jungen Gaffern

Mit dem Eintreffen der ersten Rettungskräfte hatten sich auch bereits dutzende Schaulustige an der Unfallstelle versammelt. Als einige Gaffer zusätzlich Bilder und Videoaufnahmen mit ihren Handy fertigen wollten, schritten die Beamten der Inspektion Mitte entschlossen ein. Trotz laufender Bergungsmaßnahmen führten die Polizisten ernste Gespräche mit den meist jungen Gaffern. Da die Angesprochenen sofort die Unfallbilder und Videos löschten, brauchten die Beamten keine weiteren Maßnahmen zu treffen.
Die Polizei bittet Zeugen der Karambolage, ihre Beobachtungen unter der Rufnummer 0201-8290 mitzuteilen.

Autor:

Lokalkompass Essen-Nord aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen