Feuerwehreinsatz in Schonnebeck
Wohnmobil ausgebrannt

Im Lindestück in Schonnebeck brannte dieses Wohnmobil vollständig aus. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen. Foto: Feuerwehr Essen
  • Im Lindestück in Schonnebeck brannte dieses Wohnmobil vollständig aus. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen. Foto: Feuerwehr Essen
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Nord

In Schonnebeck ist späten Montagabend ein abgestelltes Wohnmobil vollständig ausgebrannt. Das etwa sieben Meter lange Modell mit Alkoven stehe immer dort Im Lindenstück, sagte eine Anwohnerin auf Nachfrage. Ihr Hund habe angeschlagen und sich dann zitternd verkrochen, dadurch sei sie aufmerksam geworden.
Beim Blick aus dem Fenster sah sie das Feuer und die bereits eingetroffenen Kräfte der Feuerwehr. An ihrem Einfamilienhaus sind durch die vom Feuer ausgehende Wärmestrahlung an allen fünf Fenstern die Scheiben gerissen und die Kunststoffrahmen verschmort. Glücklicherweise ist hier nicht mehr passiert. An mindestens zwei abgestellten Pkw wurden Stoßstangen und Lampen in Mitleidenschaft gezogen. Als die Einsatzkräfte in der kleinen Wohnsiedlung eintrafen, brannte das Wohnmobil in voller Ausdehnung.

Feuerwehr verhindert Explosion

Mindestens ein Reifen barst durch die Hitze, zwei Flüssiggasflaschen entnahmen die Männer aus dem von außen zugänglichen Fach und kühlten sie. Auch einen Kraftstoffkanister brachten sie aus dem Gefahrenbereich. Nachdem das Feuer gelöscht, die Hausfassade gekühlt und die rauchenden Trümmer mit Schaum abgedeckt waren, erfolgte eine abschließende Kontrolle, bevor die Einsatzstelle um Mitternacht an die Polizei überging. Die wird sich jetzt um die Ermittlung der Brandursache kümmern. Verletzt wurde niemand.

Autor:

Lokalkompass Essen-Nord aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen