Vom 30. Oktober bis 1. November
"contemporary art ruhr"-Kunstmesse im UNESCO-Welterbe Zollverein zu Gast

Kunstliebhaber kommen am kommenden Wochenende auf Zollverein voll auf ihre Kosten.
  • Kunstliebhaber kommen am kommenden Wochenende auf Zollverein voll auf ihre Kosten.
  • Foto: Matthias Duschner
  • hochgeladen von Charmaine Fischer

Inspirierende Kunst, ein einzigartiger Standort und ein innovatives Konzept: Seit 2006 findet die Herbstausgabe der Kunstmesse "contemporary art ruhr" (C.A.R.) auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen statt.

Bei der 14. Veranstaltung der "INNOVATIVE ART FAIR" präsentieren innovative Galerien, renommierte Kunstprojekte und Institutionen sowie ausgewählte C.A.R.-Talente von Freitag, 30. Oktober, bis Sonntag, 1. November, in den Hallen 2, 5, 6 und 12 zeitgenössische Kunst aller Disziplinen – ob Malerei, Skulptur, Zeichnung und Grafik, Fotografie, Installationen oder Videokunst. 

Gerade in diesem besonderen Jahr mit Corona möchte die C.A.R. ein positives Signal senden und eine direkte Kommunikation ermöglichen. Ineinander greifende Maßnahmen und klare Regeln auf der Grundlage eines detaillierten und abgestimmten Hygieneschutzkonzeptes sollen dabei für einen sicheren Messebesuch sorgen.

Mit dem Profil des "open space", man kann um jeden Stand herumgehen, ermöglicht das Ausstellungskonzept der C.A.R. eine luftige Ausstellungssituation. Zu allen Seiten offene und großzügig positionierte Stände, breite Gänge ohne Sackgassen erlauben in den hohen Zollverein-Hallen einen berührungslosen Besuch.

Die innovative Kunstschau und Verkaufsmesse wendet sich dabei an ein junges, kunstinteressiertes Publikum genauso wie an den angehenden oder bereits erfahrenen Kunstsammler und präsentiert Kunst, die überraschend, unverwechselbar und auch bezahlbar ist. Jeder, der Interesse an zeitgenössischer Kunst hat, kann in der offenen Ausstellungssituation leicht ins Gespräch kommen, sich von dem vielfältigem Angebot inspirieren lassen, und Kunst kaufen.

Tickets unter www.tickets-car.de. Anfragen per Mail an mail@contemporaryartruhr.de. Das Ticketkontingent an der Tageskasse (Halle 5) ist begrenzt.

Autor:

Charmaine Fischer aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen