Gabriele von Scheidt und Friedhelm Overbeck im Rahmen der Kunstspur am 27./28.09.2014 in der Alten Kirche

Kunstspur Essen
3Bilder

Auch in diesem Jahr sind Kunstinteressierte wieder eingeladen sich "auf die Spur" der 127 Ateliers zu begeben, die an zwei Septemberwochenenden ihre Türen für Besucher öffnen. Am Samstag, 20. September, und Sonntag, 21. September, sowie am Samstag, 27. September, und Sonntag, 28. September, jeweils von 15 bis 19 Uhr, zeigen knapp 300 Essener Künstlerinnen und Künstler ihre Räume und ihre Arbeiten und lassen sich gern auch über die Schulter gucken.

Im Rahmen der Kunstspur 2014 wird die Alte Kirche am 27./28.09.2014 zum Atelier von Gabriele von Scheidt und Friedhelm Overbeck.

Kunst, Natur, Umwelt, drei Worte hinter denen sich ein gewachsenes Verständnis verbirgt, uns selber wahrzunehmen. Aus dem Spannungsverhältnis dieser drei Bereiche beziehe ich Inhalt und Form für eine künstlerische Auseinandersetzung. Je nach Ortsbezogenheit entscheide ich mich für die entsprechenden künstlerischen Medien der Installation, der Objekte oder der Malerei.
Es entstehen serielle und teilweise minimalistische Arbeiten mit figurativem und umweltbezogenem Sinngehalt. (Gabriele von Scheidt)

Meine künstlerische Arbeit ist grundsätzlich eine Spurensuche nach dem Verhältnis des Menschen zur Natur und seiner Kulturlandschaft. Die multimedial angelegten Arbeiten entwickele ich häufig an Orten, deren Energie und Ausstrahlungen ich zuvor nachgespürt habe. Die Ergebnisse der Untersuchung werden dann durch unterschiedliche künstlerische Techniken wie, Malerei, Installationen, Objekte, Performances und Grafik visualisiert. Ziel meiner künstlerischen Arbeit ist es, Orte/Landschaftsräume zu transformieren, um eine Befragung des Verhältnisses der Menschen zur Natur und seiner Existenz zu initiieren. (Friedhelm Overbeck)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Autor:

Rolf Suchalla aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.